Kindergarten schaut Bäcker über die Schulter
Brezen und Herzen

Die Kinder des Kindergartens waren in der Bäckerei Scheitinger zu Besuch und wollten ganz genau wissen, wie ein Bäcker arbeitet. Bild: hfz
Lokales
Dieterskirchen
25.04.2013
26
0
In der Bäckerei Scheitinger in Dieterskirchen ging es hoch her. Die Kinder vom Kindergarten St. Ulrich wollten genau wissen, wie denn nun ein Bäcker so arbeitet.

Schon seit einigen Wochen beschäftigen sie sich mit dem Thema "Ernährung". Hierbei wurde im Kindergarten ein leckeres, gesundes Frühstück von den Kindern selbst zubereitet. Auch das Brotbacken im Kindergartenofen probierten sie aus. Jetzt tauchte natürlich die Frage auf, wie ein Bäcker Brot backt und wie es überhaupt in einer Backstube aussieht. Gerne erklärte sich Sebastian Scheitinger bereit, den Kindern alles zu zeigen. Ausgerüstet mit je einer kleinen Bäckermütze ging es dann auch für die Kinder an die Arbeit. So wurde nicht nur die riesige Knetmaschine bestaunt, sondern tüchtig selbst Hand angelegt. Am großen Arbeitstisch entstanden Osterhasen, Herzen und Schnecken.

Nach einer leckeren Brotzeit bedankten sich die Kinder mit einem Lied und machten sich auf den Heimweg. Im Kindergarten angekommen, dauerte es nicht lange und die selbst gebackenen Kreationen wurden von der Bäckerei angeliefert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.