Polizei entdeckt Marihuana-Zuchtanlage
Familienstreit führt zu Drogenfund

Symbolbild: dpa

Dumm gelaufen könnte man sagen. Bei der Schlichtung eines Familienstreits am Sonntagabend, 8.Januar, entdeckten Beamte der Polizeiinspektion Parsberg in einer Dietfurter Wohnung durch Zufall eine nahezu professionell betriebene Marihuana-Zuchtanlage, die sie sicherstellten.

Laut Polizeiangaben war es gegen 19.30 Uhr in der Wohnung zu einem Familienstreit gekommen, bei dem ein junger Mann seine Lebensgefährtin geschlagen und anschließend aus der Wohnung geworfen hatte. Als der Mann begann, die Einrichtung zu demolieren, wurde eine Streife der Polizeiinspektion Parsberg hinzugerufen. Die Beamten versuchten, die Lage zu beruhigen, der Mann leistete jedoch mehrfach Widerstand. Er stand erheblich unter Alkohol- und offensichtlich auch unter Drogeneinfluss. Den Polizeibeamten gelang es letztendlich, den jungen Mann zu überwältigen und festzunehmen. In einem Nebenraum der Wohnung stellten die Beamten dann auch ein Gewächshaus zum Anbau von Drogen fest.

In der Ausnüchterungszelle der Polizeiinspektion Parsberg bekam der junge Mann anschließend genügend Zeit, sein Gemüt abzukühlen und wieder einen einigermaßen klaren Kopf zu bekommen. Die Polizeiinspektion Parsberg ermittelt nun wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen verschiedener Delikte nach dem Betäubungsmittelgesetz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.