13.04.2018 - 20:00 Uhr
EbermannsdorfOberpfalz

Jahreshauptversammlung beim Gartenbauverein Pittersberg Neues Pflänzchen wächst

In den Gartenbauverein Pittersberg kommt wieder Schwung. Die Zeit der Flaute ist vorbei, denn es hat sich ein neues Vorstandsgremium gebildet.

Sie stehen für Aufbruch und Wiederbelebung des Gartenbauvereins Pittersberg. Von links: Andreas Scheibl, Hans Forster, Jürgen Damm, Vorsitzender Gerhard Büchold, Angela Bias, Herbert Riedl, Eduard Helldörfer und Gustav Meierhofer. Bild: gm
von Autor GMProfil

Pittersberg. Gerhard Büchold hat als Vorsitzender ab sofort das Ruder übernommen. Im Vorfeld der Jahresversammlung haben Vereinsmitglieder, wie zum Beispiel Jürgen Damm und Angela Bias, fleißig Werbung gemacht und die Vorstandschaft faktisch auf die Beine gestellt.

Deshalb ging es bei der Wahl auch relativ schnell. Schon zu Beginn hatte daher zweiter Bürgermeister Michael Götz ein Lob für die Leute der Vorarbeit übrig. Die Phase der Talsohle bei den Gartlern sei überwunden, es geht beim damals 1979 im Ort gegründeten Gartenbauverein wieder aufwärts, meinte er. Götz lobte einerseits die Mitglieder, die für Wiederbelebung sorgen, andererseits auch diejenigen, die trotz der Schwierigkeiten dem Verein die Treue hielten. Er zeigte Verständnis für Andreas Scheibl, der den Job aus beruflichen Gründen nicht mehr machen konnte. Es sei für jeden Bürger gesund und schön, sich im Grün sowie Garten beschäftigen zu können. Die Unterstützung der Gemeinde Ebermannsdorf sei deshalb auch in der Zukunft sicher. Dem Gartenbauverein gehören derzeit 64 Mitglieder an, so Andreas Scheibl. Die Kasse ist gefüllt, berichtete der vorübergehend eingesetzte Schatzmeister Jürgen Damm, denn Frau Lydia Kroner war aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig ausgeschieden. Die Kontoauszüge, so Damm weiter, könnten bei ihm bei Bedarf eingesehen werden. Die Kassenprüfer bestätigten ein korrektes Zahlenwerk. Bei der Neuwahl der Vereinsführung für die Zeit 2018 bis 2022, die Michael Götz zusammen mit Edeltraut Legl und Jürgen Damm leitete, fand schnell folgende Mannschaft zusammen: Den Vorsitz übernahm Gerhard Büchold, sein Stellvertreter ist Hans Kolbeck. Die Tätigkeit des Schriftführers übernahm Herbert Riedl, das Geld der Gartler verwaltet künftig Gustav Meierhofer. Zu Beisitzern der Vorstandschaft wurden Jürgen Damm sowie Angela Bias mehrheitlich geheim gewählt. Die Funktion des wichtigen Gerätewarts bleibt beim erfahrenen Eduard Helldörfer weiterhin in bewährter Hand. Und Hans Forster sowie Andreas Scheibl sind künftig für die Kassenprüfung zuständig.

Am Ende dankte der neue Vorsitzende für das in die Führungsmannschaft gesetzte Vertrauen. Alte, bewährte Traditionen der Gartler werden auch künftig aufrechterhalten, sagte er, ebenso würden konstruktive Vorschläge aus den Reihen der Mitglieder für die Arbeit im Verein gerne angenommen. Michael Götz bat im Interesse der Mitglieder um eine aktuelle Geräteliste für die Schaukästen, um einen Überblick für brauchbares Gartlergerät zu haben, das der einzelne auch kostengünstig nutzen könne. Büchold lud schließlich noch zu einer typischen Gartlerbrotzeit im Schützenheim ein, zubereitet von Angela Bias und Helferinnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.