08.02.2017 - 12:50 Uhr
EbermannsdorfOberpfalz

Polizei warnt Betrugsmasche am Telefon

Erneut versuchten Unbekannte mit einer Betrugsmasche per Telefon an Geld zu gelangen. Dazu täuschen sie dem Angerufenen einen Gewinn vor, für den im Voraus aber Gebühren zu bezahlen sind. Einen solcher Anruf bekam eine Frau am Montag in Ebermannsdorf.

Die Polizei warnt vor Telefonbetrügern. Symbolbild: dpa
von Angela BuchfelderProfil

Ein Unbekannter rief dort laut Polizeiangaben eine 57-jährige Frau an und teilte ihr mit, sie habe bei einem Gewinnspiel 49.500 Euro gewonnen. Eine Sicherheitsfirma würde sich mit ihr in Verbindung setzen, um die Geldübergabe-Modalitäten zu klären, so der Anrufer weiter. Die Frau müsse dazu vorab 900 Euro in sogenannten "Steam-Gutscheinen" besorgen, die als Gebühren für die Gewinnauszahlung anfallen würden. Am nächsten Tag erhielt die 57-Jährige dann tatsächlich einen Anruf eines anderen ihr unbekannten Mannes, der sich mit ihr über die Übergabemodalitäten unterhalten wollte. Als die 57-Jährige in dem Telefongespräch erwähnte, dass sie vor einer Abklärung mit der Polizei nichts unternehmen werde, wurde das Gespräch abrupt beendet.

"Es bleibt zu erwähnen, dass sich die 57-jährige Frau aus Ebermannsdorf absolut richtig verhalten hat und auf diese Betrugsmasche nicht hereingefallen ist", berichtet Polizeisprecher Stefan Amann. An einer Lotterie oder Gewinnspiel hatte die Frau zudem nicht teilgenommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.