10.04.2017 - 20:10 Uhr
EbermannsdorfOberpfalz

Premiere in der Pfarrei Ebermannsdorf: Kaffeepause tut Gutes

Zum ersten Mal beteiligte sich die Pfarrei Ebermannsdorf an der Misereor-Aktion "Coffee stop" und bot am Sonntagnachmittag im Innenhof des Pfarrzentrums kostenlos fair gehandelten Kaffee sowie selbst gebackene Kuchen an.

Viele Spaziergänger nahem die Einladung zu Kaffee und Kuchen gern an - und spendeten. Bild: wec
von Christine Wendl - wecProfil

Zahlreiche Spaziergänger nutzten diese Gelegenheit, um beim nachmittäglichen Spaziergang eine Kaffeepause einzulegen oder um sich Kuchen mitzunehmen. Meist ließen sie dafür eine Spende da. Einige bevorrateten sich auch mit Waren aus dem Eine-Welt-Laden. Am Ende blieben insgesamt 300 Euro für Misereor übrig. Günther Denk, Sprecher des Pfarrgemeinderats, war damit sehr zufrieden und meinte, man könne so eine Aktion eigentlich öfter machen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.