13.02.2018 - 20:00 Uhr
Ebermannsdorf

Tobias Bartmann aus Diebis feiert 90. Geburtstag Blick zurück auf ein erfülltes Leben

Diebis. Tobias Bartmann aus Diebis schaute dieser Tage im Kreise seiner Lieben zu seinem 90. Geburtstag auf ein erfülltes Leben zurück. Am Pittersberg ging er zwischen den Kriegen zur Volksschule. Als Jugendlicher erlernte er auf dem elterlichen Hof den Beruf des Landwirts. Die danach besuchte sogenannte Winterschule in Amberg vervollständigte sein Wissen für eine erfolgreich betriebene Landwirtschaft. Mit zwei Geschwistern wuchs der Bartmann auf dem Hof, früher mit Gasthaus, in Diebis auf.

Der ehemalige Land- und Gastwirt Tobias Bartmann aus Diebis (Bildmitte) wurde 90 Jahre alt; rechts hinter ihm sein Bruder Johann. Zu den Gratulanten zählten auch Bürgermeister Josef Gilch, von der FFW Diebis Anton Reindl sowie Conny Bäuml (von links), für den VdK Ebermannsdorf Inge Krüger (Zweite von rechts) sowie Marianne Schubert von der Raiffeisenbank Unteres Vilstal (rechts). Bild: gm
von Autor GMProfil

1955 heiratete Tobias Bartmann seine Amalia, die er 1997 wegen einer schweren Krankheit verlor. Für fünf Kinder ist er ein guter Vater und für neun Enkel der Opa. Als Austragslandwirt freut sich der Jubilar täglich des Lebens. Er ist zufrieden und kann sich weitgehend noch selbstständig versorgen. Alle seine Kinder und auch die Enkel stehen ihm bei Bedarf helfend zur Seite. Trotz kleinerer gesundheitlicher Schwierigkeiten seit rund zwei Jahren ist Tobias Bartmann noch rüstig und zeigt stets Interesse an dem an Sohn Johann übergebenen Hof, aber auch an der weiteren Entwicklung seines Heimatortes Diebis. Seine Pfarrkirche in Pittersberg und auch die Seniorenveranstaltungen der Nikolauspfarrei besucht er immer wieder gerne: Er liebt den Meinungsaustausch. "Seine" Tageszeitung, so sagt er, darf morgens zur Information nicht fehlen. Zur größeren Politik, aber auch zu gemeindepolitischen Themen hat der Jubilar stets seine Meinung.

Für die Gemeinde Ebermannsdorf gratulierte Bürgermeister Josef Gilch. Auch von der Pittersberger Nikolauspfarrei gab es ein Präsent. Die Vertreter der FFW Diebis waren Anton Reindl sowie Conny Bäuml. Glückwünsche des VdK Ebermannsdorf übermittelte Inge Krüger. Zu den weiteren Gratulanten zählte auch Marianne Schubert von der Raiffeisenbank Unteres Vilstal.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.