11.04.2018 - 20:00 Uhr
EbnathOberpfalz

Martin Kopp übernimmt Chorleitung von Nina Reinke - Suche nach neuen Stimmen Taktstock und Orgel

Erst Ende Oktober 2016 hatte Nina Reinke nach dem plötzlichen Tod des langjährigen Chorleiters und Organisten Gerhard Kuhbandner den Ebnather Kirchenchor übernommen. Jetzt hat das Familienglück mit Töchterchen Malin jedoch Vorrang; Nina Reinke hat sich entschieden, die Chorleitung abzugeben. Kein Grund für die Sängerinnen und Sänger, sich Sorgen zu machen, denn der Nachfolger ist bereits gefunden und eingearbeitet: der Ebnather Martin Kopp übernimmt die Chorleitung dauerhaft.

von Autor SOJProfil

Martin Kopp sang früher schon einige Jahre lang als Bassist im Kirchenchor. Der ausgebildete Gymnasiallehrer für Musik mit Erstfach Klavier studierte an der Hochschule für Musik und Theater München. Nach dem Tod von Gerhard Kuhbandner übernahm er Ende 2016 bereits das Amt des Organisten der Pfarrgemeinde Ebnath. Als Nina Reinke im Oktober letzten Jahres während ihrer Schwangerschaft gesundheitliche Probleme bekam, sprang Martin Kopp spontan ein und erklärte sich bereit, zusätzlich vertretungsweise die Chorleitung zu übernehmen.

Souverän führte er den Chor durch die anstehenden Termine: Vom Festgottesdienst zur Fahrzeugweihe der Feuerwehr, die Gottesdienstgestaltung an Allerseelen, am Volkstrauertag und in der Advents- und Weihnachtszeit bis jetzt in die Osterzeit. Da lag es nahe, dass die Vorstandschaft des Kirchenchors ihn bat, sich zur Verfügung zu stellen.

Die Chorleitung ist also gesichert. Was den Aktiven Sorge bereitet, ist der in den letzten Jahren ausgebliebene Nachwuchs. Der Ebnather Chor ist zwar mit 30 Personen gut aufgestellt und mit einem Durchschnittsalter von knapp 52 Jahren für einen Kirchenchor noch vergleichsweise "jung". Um den Fortbestand des seit 1886 bestehenden Ensembles aber dauerhaft zu sichern, sucht der Kirchenchor musikalische Menschen jeden Alters und jeder Stimmlage.

Wer Spaß am Singen und an einer intakten Gemeinschaft hat und nebenbei noch etwas für seine Gesundheit tun möchte (Singen stärkt nachweislich die Abwehrkräfte und wirkt positiv auf das Herz-Kreislauf-System), kann jederzeit bei einer Chorprobe vorbei kommen oder sich bei der Vorsitzenden Karin Kuhbandner melden. Geprobt wird jeden Dienstag um 20 Uhr im kleinen Saal des Pfarrgemeindehauses.

___

Weitere Informationen:

www. kirchenchor-ebnath.de.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.