26.08.2014 - 00:00 Uhr
EbnathOberpfalz

Nachwuchs zu Besuch bei der Ebnather Feuerwehr - Spannende Aufgaben warten auf die jungen Gäste Kinder auf der Suche nach "Vermissten"

von Autor SOJProfil

Einmal mehr zeigte die Feuerwehr großes Engagement im Umgang mit den Jüngsten der Gemeinde und stellte ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für die Kinder zusammen.

Zum Nachmittag rund um die Löschtruppe fanden sich 16 Kinder ein. Kommandant Gerhard Horn begrüßte die zahlreichen Mädchen und Jungen und übergab sie in die Obhut der beiden "Löschzwergeausbilderinnen" Monika Horn und Bianca Käß. Die in Gruppen aufgeteilten Kinder durften an vier Stationen spannende Aufgaben lösen.

An Station 1 im Feuerwehrhaus brachten die Gruppenführer Benjamin Becher und Florian Pöllath dem Nachwuchs die Einsatzkleidung und deren Verwendung näher. Dabei durften auch Atemschutz, Hitzeschutzanzug und die Imkerausrüstung nicht fehlen.

An der zweiten Station erklärten Gruppenwart Thomas Knott und Gruppenführer Thomas Riedl zusammen mit der Jugendwehr die Verwendung die Wärmebildkamera. Auf der Suche nach "Vermissten und verletzten Personen" durchkämmte die Truppe zur Übung das Rathaus. Auch das Aufspüren von Wärmequellen wie Kerzen und Leuchten testeten die Kindern begeistert aus. An der dritten Station "Feuerwehrkino" unterrichtete der stellvertretende Kommandant Michael Knott die Kinder mit Hilfe von Filmaufnahmen, in denen Informationen über die Jugendfeuerwehr und die Abläufe bei Feuerwehreinsätzen gezeigt wurden. An Station 4 wartete eine Rundfahrt im Feuerwehrauto auf die Kinder. Vorsitzender Thomas Pelzer und Kommandant Gerhard Horn brachten dabei die Augen der jungen Besucher zum Leuchten. Zum Abschluss erhielt jedes Kind einen Teddy.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.