29.04.2016 - 02:00 Uhr
EbnathOberpfalz

Hauptversammlung bei den Trachtlern Mehr Junge an die Spitze

Versammlungen des Trachtengauverbandes, ein eigenes Herbstfest und ein Neujahrsempfang waren nur einige Höhepunkte des vergangenen Jahres beim Ebnather Trachtenverein. In der Jahreshauptversammlung standen nun Neuwahlen an.

Bürgermeister Manfred Kratzer (hinten von links) gratulierte der neuen Vorstandschaft des Trachtenvereins Ebnath mit Johannes Pöllath, Sandra Enders, Marco Lang, Heike Lang, Hans Schmelber, Hubert Schindler, (vorne von links) Dietmar Anzer, Hans-Jürgen Enders, Christa Schiener, Rita König, Betty Fraunholz, Regina Mößbauer. Bild: soj
von Autor SOJProfil

Hans-Jürgen Enders als Vorsitzender und Hubert Schindler als Stellvertreter führen auch die nächsten beiden Jahre die Geschicke des Vereins. Als Kassiererin wurde Regina Mößbauer und als Schriftführerin Rita König bestätigt. Als Jugendleiterin fungiert Sandra Enders. Vortänzerinnen bleiben Betty Fraunholz und Christa Schiener. Als Beisitzer wurden Marco Lang, Johannes Pöllath und Dietmar Anzer gewählt. Die Kasse prüfen künftig Hans Schmelber und Heike Lang.

Nach dem Totengedenken ließ der alte und neue Vorsitzende Hans-Jürgen Enders das abgelaufene Vereinsjahr Revue passieren. Er berichtete von zwölf Vorstandssitzungen und einigen Sitzungen des Vorstands auf Gemeindeebene. Im Frühjahr und Herbst wurden die Versammlungen des Trachtengauverbandes Oberfranken besucht. Im vergangen Frühjahr wurde unter Mithilfe der Firma Hans Schreyer der Osterbrunnen am Marktplatz aufgestellt. Zahlreiche Mitglieder beteiligten sich am Südtiroler Abend im Gasthof Krone und an der Maibaumaufstellung der Feuerwehr.

Neuer Osterbrunnen

Zu Fronleichnam wurde wieder ein Blumenteppich gelegt. Am Pfarrfest beteiligte sich der Verein mit ihrer Musikgruppe. Im September fand wieder das eigene Herbstfest im Brauhaus statt. Beim Neujahrsempfang der Gemeinde übernahm der Verein die Bedienung der Gäste. Die Beteiligung am Trachtentanz im Januar ließ zu wünschen übrig. Zu Ostern wurde der Osterbrunnen neu gestaltet und am Marktplatz aufgebaut.

Bürgermeister Manfred Kratzer bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement des Trachtenvereins. Nach einem positiven Kassenbericht durch Regina Mößbauer, der die Kassenprüfer Valentin Filberth und Georg Schiener eine einwandfreie Kassenführung bestätigten, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Enders appellierte an die jüngeren Mitglieder im Verein, künftig Verantwortung in der Führung zu übernehmen.

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.