11.07.2015 - 00:00 Uhr
EdelsfeldOberpfalz

Erlös aus dem Gemeindefest-Abend fließt in die Knochenmarkspenderdatei 15 Mal Hoffnung für Kranke

von Anke SchäferProfil

Ein unterhaltsamer Abend findet seine Fortsetzung in 15-facher Hoffnung: 750 Euro hat der musikalische Auftakt zum Gemeindefest im Juni in die Spendentöpfe zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) gespült. Bei der Übergabe an DKMS-Vertreterin Gerda Schommer dankte Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl zum einen Leo Schmidt, der die Spendenidee ins Rollen gebracht hatte, allen Spendern und sämtlichen Mitwirkenden, die zum Gelingen des wohltätigen Abends beigetragen haben.

Schommer fasste ihre Freude über den so dringend benötigten Geldsegen nicht nur in allgemeine Worte, sondern informierte auch gleich über den ganz konkreten, aktuellen Verwendungszweck: Das Geld finanziere bei der anstehenden Aktion für Renate Meier aus Ebermannsdorf immerhin 15 Typisierungen - und spende dadurch wiederum 15 Mal lebensrettende Hoffnung für Renate Meier oder einen anderen Schwersterkrankten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp