21.05.2011 - 00:00 Uhr
EdelsfeldSport

Absteiger FC Edelsfeld will sich mit Anstand verabschieden Das Ende einer ungewöhnlichen Reise

von Autor MAMProfil

Nach der 0:2-Niederlage in Oberviechtach ist der Abstieg des FC Edelsfeld in die Kreisliga amtlich. Damit tritt der FC Edelsfeld in der neuen Saison wieder in der Spielklasse an, der er von 1981 bis 2006 ununterbrochen angehörte. Eine außergewöhnliche Reise über die Kreisklasse bis in die Bezirksoberliga und wieder zurück in die Kreisliga geht damit zu Ende.

Das Mitwirken in der Bezirksoberliga war sicher ein absoluter Höhepunkt in der Vereinsgeschichte. Aber dieses Abenteuer hat der Mannschaft von Spielertrainer Alexander Heldrich, der auch im nächsten Jahr die sportliche Leitung übernimmt, sowohl körperlich als auch mental sehr viel Kraft gekostet. Die Anstrengungen der Vorsaison haben Spuren hinterlassen.

Einige Langzeitverletzte und viele Akteure im Formtief waren die Folge. Die Fähigkeit, Spiele am Ende über die Physis für sich zu entscheiden, ging abhanden. Dies vorallem in den Heimspielen (nur drei Siege in den bisherigen 14 Partien).

Nachdem auch noch wichtige Spieler vor der nun zu Ende gehenden Bezirksliga-Runde aufhörten, standen die Vorzeichen ohnehin nicht recht günstig. Unter den gegebenen Voraussetzungen konnte das Topniveau und damit auch die Liga einfach nicht gehalten werden.
In den noch ausstehenden beiden Begegnungen will man sich mit Anstand verabschieden und dann den Blick auf die sicher nicht einfach werdende neue Spielzeit richten. Am Sonntag empfängt der FCE um 15 Uhr den SV Neusorg, der sich mit guten Resultaten nach der Winterpause nach oben kämpfte, aber noch nicht endgültig gerettet ist. Für die Fans gibt es Freibier.

FC Edelsfeld: Walter Pilhofer, Fischer; Winkler, Daniel Pirner, Pickel, Zahn, Lechner, Reiche(?), Heldrich, Kölbel, Schmidt, Ertl, van den Assem, Zagel, Tuchbreiter

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.