02.08.2010 - 00:00 Uhr
EdelsfeldSport

Bezirksliga: 5:3-Sieg in Eschenbach nach 0:2-Rückstand Edelsfeld dreht Spiel

von Autor MAMProfil

Eine lange Anlaufzeit benötigte der FC Edelsfeld im ersten Saisonspiel der Bezirksliga Nord beim Aufsteiger SC Eschenbach, der bis in die zweite Hälfte hinein wie ein sicherer Sieger aussah. In der Anfangsphase bereitete der Eschenbacher Sturmführer Ferstl dem FCE große Probleme. Er schaltete auch in der 7. Minute am schnellsten und erzielte die frühe Führung. Der SC Eschenbach war einsatzfreudiger und meist auch einen Schritt schneller. Der Edelsfelder Angriff strahlte im ersten Spielabschnitt kaum Gefahr aus, lediglich ein Freistoß von Ertl und der Nachschuss durch Schmidt war zu verzeichnen.

Anders dagegen der SC Eschenbach. Das 2:0 fiel nach 26 Minuten, als Pilhofer einen Schuss von Riedl abklatschte, und wieder Ferstl zur Stelle war. Der SC Eschenbach hatte weitere Möglichkeiten, versäumte es aber die Führung auszubauen. Die dickste Möglichkeit vergab kurz vor dem Pausenpfiff Ferstl, der aus dem Gewühl den am Boden liegenden Pickel anschoss.

Auch nach dem Wechsel erst das gleiche Bild. Der FC Edelsfeld zwar oft in Ballbesitz, die Chancen besaß aber der Gegner. Die Umstellungen, die Spielertrainer Alexander Heldrich vornahm, zeigten langsam Wirkung. In der 57. Minute vergab Zahn noch frei stehend vor Winkler, kurz darauf war aber Heldrich nach Zuspiel von Reiche erfolgreich. Dies war das Signal zum Aufbruch. Angetrieben vom starken Heldrich kippte der FCE binnen weniger Minuten die Partie. Nun wurden die Zweikämpfe gewonnen und schnell nach vorne agiert. Der SC Eschenbach baute dagegen stark ab und konnte das Tempo der konditionell überlegenen Edelsfelder nicht mitgehen. Mit Reiches 2:2 nach einer Freistoßhereingabe gaben sich die Gäste nicht zufrieden. Ertls Kopfballtreffer nach einem Eckball bedeutete die Führung, die Zahn mit zwei Treffern ausbaute. Die einbrechenden Hausherren wurden in dieser Phase regelrecht zum Spielball des FC Edelsfeld.

FC Edelsfeld:Pilhofer, Winkler, Daniel Pirner, Sebastian Meidenbauer, Pickel (46. Lechner), Reiche (83. Rabenstein), Heldrich, Kölbel (46. Zahn), Schmidt, Gerd Pirner, Ertl.

Tore:1:0/2:0 (7./26.) Christian Ferstl, 1:2 (59.) Alexander Heldrich, 2:2 (68.) Rüdiger Reiche, 2:3 (76.) Thomas Ertl, 2:4/2:5 (79./86.) Dominik Zahn, 3:5 (90.) Matthias Riedl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.