26.09.2009 - 00:00 Uhr
EdelsfeldSport

FC Edelsfeld fehlt es an Erfahrung, Cleverness und Punkten - Beim SC Luhe Es darf ein bisschen mehr sein

von Autor MAMProfil

Nach vier Heimspielen in Serie steht für den FC Edelsfeld in der Fußball-Bezirksoberliga wieder einmal eine Auswärtspartie auf dem Programm. Die Reise führt am Samstag nach Oberwild-enau, wo um 16 Uhr die Begegnung gegen den SC Luhe-Wildenau angepfiffen wird.

Beim FC Edelsfeld war man sich vor dieser Spielzeit bereits darüber im Klaren, dass das Mitwirken in der Bezirksoberliga für Mannschaft und Verein ein Abenteuer darstellt. So ist man mit den bisherigen Darbietungen auch vollkommen zufrieden. Das fast ausschließlich aus Spielern der Gemeinde bestehende Team des FCE konnte mit den meisten Gegnern mithalten und lieferte durchwegs gute Leistungen ab. Auch einige Rückschläge wurden aufgrund des starken Zusammenhalts und einer intakten Moral weggesteckt.

Einzig die Punktausbeute hätte etwas üppiger ausfallen können. Hier machte sich dann die größere Erfahrung und wohl auch Cleverness einiger Gegner bemerkbar. Aber beim FCE geht man zuversichtlich die kommenden Aufgaben an, so auch das Kräftemessen beim ehemaligen Landesligisten. Der SC Luhe-Wildenau verstärkte sich heuer mit dem routinierten Spielmacher Michael Nordgauer vom Landesligisten SV Etzenricht. Der Neuzugang sowie Stürmer Pollakowski sind im Team des neuen Spielertrainers Peter Kämpf für Tore zuständig, während in der Hintermannschaft Torwart Frischholz herausragt. Nicht zuletzt aufgrund einer Verletztenmisere wurde der SC Luhe in den letzten Wochen immer weiter nach hinten durchgereicht und belegt nach der jüngsten 1:4-Niederlage in Furth einen Abstiegsplatz (14.). Einen Rang dahinter ist der FC Edelsfeld platziert. Somit hat der Ausgang dieses Kellerduells wohl für beide Kontrahenten durchaus richtungsweisenden Charakter.
FC-Coach Heldrich kann erstmals in dieser Saison auf den wieder genesenen letztjährigen Stammtorhüter Marco Pilhofer zurückgreifen. Allerdings fällt mit Thomas Ertl eine feste Stütze aus.

FC Edelsfeld: Marco Pilhofer, Walter Pilhofer; Winkler, Zagel, Martin Meidenbauer (?), Sebastian Meidenbauer, Pickel, Kugler, Lechner (?), Reiche, Heldrich, Dehling, Schmidt (?), Gerd Pirner, Ertl, Kölbel

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.