21.02.2018 - 20:00 Uhr
Edelsfeld

Familie Ahnert freut sich auf Aufgaben Neuer Pfarrer in Edelsfeld

Der Umzug ist geschafft. Der Abschied war schwer, doch nun ist die neue Pfarrersfamilie Ahnert in Edelsfeld angekommen.

Pfarrer Matthias Ahnert mit seiner Frau Susanne vor dem Pfarrhaus in Edelsfeld. Bild: gru
von Rudi GruberProfil

Edelsfeld/Kürmreuth. Die Vakanzzeit war nicht so lange wie beim vergangenen Wechsel. Die evangelischen Gemeindeglieder freuen sich auf ihren neuen Pfarrer, heißt es.

Seit den ersten Kontakten der Kirchenvorstände Edelsfeld und Kürmreuth mit Pfarrer Matthias Ahnert und seiner Frau Susanne, die beide die vergangenen 15 Jahre mit ihrer Familie in Obermögersheim am Hesselberg verbrachten, war die Erwartungshaltung sehr groß.

"Pfarrer ist ein wunderbarer Beruf, der für das Miteinander von Glauben und Leben, Gott und Menschen viele Möglichkeiten bietet. Sowohl bei der abwechslungsreichen Arbeit; als auch bei der Begegnung mit der Vielzahl von Menschen, die in der Gemeinde leben." Mit dieser Motivation bringt Ahnert sich in seine beiden evangelischen Kirchengemeinden ein. Geboren wurde Matthias Ahnert er in Mitteldachstetten in einem Schulhaus, denn sein Vater war Volksschullehrer. Die Kindheit verbrachte er in Neuendettelsau und Windsbach. Gerne denkt er auch an seine Zeiten ab dem Studium der Theologie zurück. Die Stationen waren Mühlhausen und Höchstädt im Fichtelgebirge.

Dort lernte Pfarrer Ahnert seine Frau kennen und erlebte die Zeit der Wende intensiv und grenznah. Vier Kinder waren zu erziehen, die fast schon alle aus dem Hause sind. Tochter Elisabeth ist derzeit in Amerika, Rebecca lebt mit ihrem Mann am Hesselberg, Sebastian macht derzeit eine Ausbildung in Regensburg. Der jüngste Spross, Magdalena, verbringt ein freiwilliges Soziales Jahr und zieht - zumindest zeitweise - ins Pfarrhaus mit ein.

Seine Amtsgeschäfte nimmt Pfarrer Ahnert zum Donnerstag, 1. März, auf. Die Einsegnung findet am Samstag, 10. März, in einem feierlichen Gottesdienst um 15 Uhr statt. Hierzu sind alle Gemeindeglieder aus Edelsfeld und Kürmreuth eingeladen. Anschließend ist im Gemeindehaus Stehempfang.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp