Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Edelsfeld und Umgebung
Für Blütenpracht zuständig

Neuwahlen und Ehrungen beim Gartenbauverein (von links): Simone Gradl, Rudi Gruber, Hermine Ertel, Hildegard Luber, Andrea Haas, Monika Nibler, Renate Rupprecht, Herta Obermeier, Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl, Irene Schöner, Claudia Siegert und Birgit Bär. In der vorderen Reihe sitzt in der Mitte die geehrte Christa Haas, flankiert von den ausgeschiedenen Helga Pilhofer (links) und Marianne Luber (rechts), Lore Zinkl fehlte. Bild: gru
Vermischtes
Edelsfeld
06.03.2018
59
0

"Wir haben sieben neue Mitglieder im vergangenen Jahr gewonnen, die sich unserem schönen Hobby auch im Verein anschließen." Mit dieser Erfolgsmeldung eröffnet der Vorsitzende Rudi Gruber die Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Edelsfeld und Umgebung.

"Das Schöne daran ist, dass die Mitglieder wieder jünger sind, denn die Geburtstagsbesuche ab dem 60. Lebensjahr nehmen zu. Allen, die ehrenamtlich tätig waren, sagte Gruber Dankeschön. Dann ging er auf viele Aktivitäten im abgelaufenen Jahr ein: Informationen zum Weinstock im Hausgarten, Grabgestaltung und -pflege oder Vorträge der Kreisfachberater bei den Blumenschmuck-Dankes-Abenden waren dabei. "Hinaus in die Natur" hieß es im Frühjahr und Herbst. Kreativität war beim Tischschmuck zur Frühjahrsversammlung des Kreisverbandes in Edelsfeld und bei der Gestaltung von Adventskränzen gefragt. Hilfreich war hierbei Irene Kraus.

Gut besuchte Nachmittage waren in der Gärtnerei Weigl und beim Baumschneidekurs zu verzeichnen. Die erste. Pflanzentauschbörse war trotz eisiger Kälte gefragt. Acht neue Obstbäume stehen nun an der neuen Kläranlage, die von Kinderhand gepflanzt wurden. Selbstgefertigte Zaunbretter zieren in der Gemeinde viele Grundstücke. Auch der Wettbewerb mit Zierkürbissen war für 35 Kinder ein voller Erfolg. 2018 gehe es ähnlich weiter. Aus dem neuen Flyer des Gartenbauvereins - ein großes Lob gab es hier für Birgit Bär - sind alle Termine zu entnehmen. Details sind zum jeweiligen Zeitpunkt in der Sulzbach-Rosenberger Zeitung nachzulesen.

Auch die Kasse stimmt, was die einstimmige Entlastung des Vorstandes bedeutete. Denn Neuwahlen standen an. Da Helga Pilhofer, Lore Zinkl und Marianne Luber nicht mehr antraten, gab es für die kommenden vier Jahr folgende Mannschaft: Vorsitzender Rudi Gruber, Stellvertreterin Renate Rupprecht, Schriftführerin Birgit Bär, Kassiererin Hermine Ertel, Kassenprüfer Georg Ertl und Klaus Kellner, Beisitzer Anita Luber, Hildegard Luber, Monika Nibler, Herta Obermeier, Irene Schöner, Elke Reichenberger, Andrea Haas. Neu im Team sind Claudia Siegert und Simone Gradl

Tradition war es, dass Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl die Wahl leitete. Seinen Dankesworten war zu entnehmen, dass der Gartenbauverein dazu beiträgt, die Gemeinde in einem wunderbar farbenprächtigen Licht in den Sommermonaten erscheinen zu lassen. Die Pflanzung von Obstbäumen oder Rosen am Seniorenheim trage dazu ebenfalls bei.

Zum Bedauern des Vorsitzenden waren nicht viele Jubilare zur Ehrung für 25-jährige Zugehörigkeit gekommen. Eine Urkunde mit Verzehrbon am Ehrenabend war der Lohn. Zum Abschluss zeigte Rudi Gruber viele Bilder von den jeweiligen Veranstaltungen des Gartenbauvereins aus dem Jahr 2017.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.