Musikschüler treten auf
Flötentöne und Trommelklänge

Die Edelsfelder Musikschüler brachten ihre Stücke in der St.-Stephanus-Kirche dar und ernteten dafür großen Beifall. Bild: ulh
Vermischtes
Edelsfeld
28.12.2016
19
0

Der Baum in der Edelsfelder St.-Stephanus-Kirche war am zweiten Weihnachtsfeiertag festlich geschmückt, bereit für das Weihnachtskonzert unter der Leitung von Alwin Niklas.

Von Brahms und Mozart

Die Protagonisten waren die Schüler des ortsansässigen Musikstudios, die sich einerseits instrumental auf ihren Flöten und andererseits vokal auf den Nachmittag vorbereitet hatten. Dem Publikum boten sie ein buntes weihnachtliches und auch anspruchsvolles Programm. Ausgewählte Stücke von Brahms, Weiland, Cornelius oder Mozart trugen ebenso zum gelungenen Nachmittag bei wie gemeinsam gesungene Choräle, die von den Kindern zwischen sechs und elf Jahren begleitet wurden.

Spätestens dabei wurde jedem Zuhörer vor Augen geführt, dass die Schüler eine gute musikalische Förderung genießen. Dazu ergänzte der extra aus seiner Wahlheimat Köln angereiste Dominik Niklas das Konzert mit zwei Solostücken auf Bassklarinette und Tenorsaxophon.

Gemeinsames Schlusslied

Unterstützt wurden die großen und kleinen Künstler vom hervorragenden Pianisten Peter Steinfelder. Nach dem gemeinsamen Schlusslied "O du fröhliche" gab es den wohlverdienten und langanhaltenden Applaus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.