18.02.2018 - 20:00 Uhr
Edelsfeld

Weißenberger Kinderchor schließt sich der Dorfgemeinschaft an Neues Nest für Dorfspatzen

Wenn sich der Waldverein in Weißenberg demnächst auflöst, verlieren die Dorfspatzen ihre Heimat. Ein neues Nest haben sich die 43 kleinen Sänger aber schon ausgeguckt.

In der Führung der Dorfgemeinschaft arbeiten (von links) Klaus Kurz, Lothar Fischer, Margit Hertlein, Monika Wolf, Pauline Raum, Heidi Rösel, Anja Rösel und Nicki Seemann mit. Bild: gru
von Rudi GruberProfil

Weißenberg. Bisher zwitscherten die Dorfspatzen unter dem Dach des Waldvereins. Dort gelang es aber nicht mehr, die Führungsspitze zu besetzen. Künftig würde sich der Kinderchor gerne der Dorfgemeinschaft Weißenberg anschließen, bat Chorleiter Uli Radl um Aufnahme. Nach einer kurzen Diskussion sagte die Jahreshauptversammlung dazu einstimmig Ja.

Bei den Neuwahlen hängten alle Vorstandsmitglieder und Beiräte der Dorfgemeinschaft weitere vier Jahre an. Vorher berichtete die Vorsitzende Heidi Rösel über das Geschehen in Weißenberg während des vergangenen Jahres.

Da gab es nicht nur Feierlichkeiten, sondern massive Arbeitseinsätze am Backofen und in der Dorfmitte. Neben Wanderungen in die nähere Umgebung war natürlich das Dorffest, das viele Gäste anzog, der Schwerpunkt. Die Weißenberger Kirwa wurde gemeinsam mit der Feuerwehr ausgestaltet.

Von Mai bis Oktober wurde fleißig Brot gebacken. Den Abschluss bildete wieder das Adventssingen mit dem selbst geschriebenen Einakter "Warum die Heiligen 3 Könige erst am 6. Januar kommen". Bei Bratwürsten, Glühwein und selbst gebackenen Plätzchen ging das alte Jahr gesellig zu Ende.

Das erfolgreiche Jahr 2017 schlug sich auch in der Dorfkasse mit einem guten Ergebnis nieder. Kirwa-Einnahmen, Spenden und Beiträgen glichen die Ausgaben aus. Die einstimmige Entlastung vor der Wahl war reine Formsache.

2018 stehen wieder Arbeiten am Dorfplatz an. Die Hecke muss in Kürze drastisch zurückgeschnitten werden. Etwas Uneinigkeit herrscht über das Treffen am Vatertag. Noch ist keine Entscheidung gefallen, ob es nun ein Spiel für Groß und Klein oder doch wieder eine Wanderung mit Einkehr geben soll.

Neuwahlen

Vorsitzende: Heidi Rösel

Stellvertreter: Klaus Kurz

Kassier: Lothar Fischer

Schriftführerin: Margit Hertlein

Prüfer: Anja Rösel , Hans Raum und Nicki Seemann

Beisitzer: Pauline Raum und Monika Wolf . (gru)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp