Neubau in Weißenberg
Biokäserei Wohlfahrt investiert eine Million Euro

Am Messestand mit Seniorchef Harald Wohlfahrt (Plakat), Juniorchefin Magdalena Wohlfahrt (rechts) und Mitarbeiterin Lisa Högendörfer. (Foto: aks)
Wirtschaft
Edelsfeld
20.02.2018
941
0

Weißenberg/Nürnberg. Die Käsespezialitäten der Weißenberger Biokäserei Wohlfahrt sorgten auch beim internationalen Publikum auf der Messe "BioFach" in Nürnberg für große Aufmerksamkeit bei Käsekennern und Feinschmeckern. Besonders die nach Harald Wohlfahrts jüngsten Enkeln benannten Mozzarella-Variationen "Klarabella" (frisch) und "Quirinellchen" (geräuchert) kamen sehr gut an und weckten bei den Händlern Lust auf mehr.

Um diesen Hunger auf Oberpfälzer Delikatessen auch zukünftig stillen zu können, nimmt die Biokäserei jetzt viel Geld in die Hand: Rund eine Million Euro soll der Käserei-Neubau kosten, verriet Harald Wohlfahrt der SRZ. Die dazu notwendige Änderung des Flächennutzungsplans und die Aufstellung eines Bebauungsplanes hat die Gemeinde Edelsfeld bereits auf den Weg gebracht. Wenn alles gut läuft, könnten bereits im Frühjahr die Bauarbeiten starten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.