06.09.2017 - 20:00 Uhr
EnsdorfOberpfalz

Blumen und Holzpfeifen schnitzen mit Forstwirt Tobias Seidenbeck Mit scharfen Messern – aber ohne Verletzungen

"Beim Gehen ist das Messer geschlossen, gesichert und in der Hosentasche." Dies erfuhren die elf Jugendlichen, die am Ferienprogramm der Ensdorfer Reservisten am Holzsteg über die Vils teilnahmen. Und auch, dass mit dem Messer immer weg vom Körper geschnitten wird und darauf zu achten ist, dass kein anderer in Reichweite ist. Dies gehörte zu den Sicherheitseinweisungen durch Tobias Seidenbeck, bevor es ans Schleifen und anschließend zum Schnitzen ging. Als Spezialist fürs Messerschleifen erläuterte der gelernte Forstwirt und Baumkletterer auch die unterschiedlichen Schneiden.

Nicht so einfach wie sie dachten, war es für die Kinder, als sie mit Tobias Seidenbeck (rechts) Holzpfeifen aus Weidenruten schnitzten. Bild: sön
von Hubert SöllnerProfil

Rostende Messer würden zwar schärfer, aber auch schneller stumpf, bei den nichtrostenden hielten die Schneiden länger, werden aber nicht so scharf. Zu den verschiedenen Schleifsteinen erfuhren die Kinder: "Es gibt industriell hergestellte Schleifsteine, meist mit grober und feiner Scheibe und Natursteine, die sehr fein schleifen. Mit diesen werden die Messer super scharf."

Mit viel Elan ging es nun ans Schnitzen. Aus den Weichhölzern Linde, Birke und Fichte wurden Blumen gefertigt. Für die Holzpfeifen wurden Weidenruten genutzt, die noch sehr im Saft standen. Es stellte sich schnell heraus, dass dies alles einfach aussieht, jedoch sehr viel Geduld erfordert. Mit einer Brotzeit zwischendurch verging ein lehrreicher Nachmittag bei dem Jugendlichen und Betreuern bewiesen wurde, dass mit scharfen Messer keine Unfälle passieren, wenn die Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Denn es gab es keine Schnittwunden oder sonstige Verletzungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.