09.12.2016 - 02:00 Uhr
EnsdorfOberpfalz

Margot Babl stellt im Pflegeheim St. Jakobus aus Kunst für die Senioren

17 Aquarelle der Ensdorfer Künstlerin Margot Babl sind derzeit im Erdgeschoss des BRK-Seniorenheim St. Jakobus zu sehen. Die Ausstellung ist bis Februar täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Werke von Margot Babl sind noch bis Februar im BRK-Seniorenheim St. Jakobus in Ensdorf zu sehen. Insgesamt 17 Aquarelle zeigt die Ensdorfer Künstlerin im Erdgeschoss der Einrichtung. Bild: lma
von Autor LMAProfil

Margot Babl wurde 1947 in Nürnberg geboren, kam 1959 nach Amberg. Sie ist verheiratet, Hausfrau und Mutter zweier erwachsener Kinder und lebt seit 1971 in Ensdorf. Babl malte nach eigenen Angaben schon immer gerne und ist kreativ tätig. Vor 15 Jahren machte sie ihre ersten Versuche in der Aquarellmaltechnik. 2003 nahm sie Privatstunden bei der Künstlerin Christine Lomme am Bodensee und 2005 belegte sie einen ein Wochenendkurs mit derselben Künstlerin im Haus der Begegnung in Ensdorf.

Seit 2004 ist sie Mitglied der Aquarellgruppe der SG Siemens Amberg. Auch mit Keramikarbeiten befasst sie sich. Seit zwölf Jahren ist mit ihren Aquarellen bei den Jahresausstellungen Ensdorfer Künstler vertreten.

Ihre waren bereits bei Ausstellungen im Landratsamt, im St.-Anna-Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg, im Rathaus und im Seniorenzentrum Antonius in Kümmersbruck, in den Rathäusern Hohenburg und Ursensollen sowie bei Siemens in Amberg zu sehen. Zwei eigene Ausstellungen hatte sie in der Hammermühle in Hohenburg. "Aquarelltechnik ist eine besondere künstlerische Ausdrucksform", sagt Babl. "Egal, wie lange man malt, Aquarelle sind immer eine Herausforderung, weshalb sie für mich so reizvoll sind."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp