Ensdorfer Künstlergruppe lädt zur Jahresausstellung ein
Kunst in ihrer ganzen Pracht

Siegfried Link erläutert bei der Ausstellung im Vorjahr seine Bilder einem Besucher.
Kultur
Ensdorf
28.06.2017
31
0

(sön) Die Veranstalter sind sich einig: Auch heuer soll die zum 14. Mal stattfindende Jahresausstellung Ensdorfer Künstler zum kulturellen Höhepunkt im unteren Vilstal werden. Am Sonntag, 2. Juli, um 18 Uhr, wird sie im Innenhof des Klosters eröffnet. Die Künstlergruppe aus Ensdorf will zeigen, wie vielfältig und kreativ Menschen der ländlichen Region zu Werke gehen und wie viele schlummernde Talente im Verborgenen arbeiten.

Die meisten Mitglieder sind in Ensdorf oder in den umliegenden Ortschaften geboren oder haben ihren Lebensmittelpunkt im Gemeindegebiet. Die jährliche Ausstellung im Kloster gibt ihnen Gelegenheit, ihr Schaffen sowie ihre vielseitigen Maltechniken und -stile, einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Alle Mitglieder gehen Berufen nach, ihre Bilder und Objekte in allen Facetten und Stilrichtungen entstehen in ihrer Freizeit, machen deutlich wie breitgefächert ihr Angebot ist.

Nach der Ausstellungseröffnung will um 19.30 Uhr als weiterer kultureller Höhepunkt der Songwriter "Blind Wolf" Wolfgang Rehmert das Publikum mit Blues. Jazz. Folk und Country in seinen Bann ziehen.

"Die Verknüpfung von Kunst und Musik spricht die Menschen in einer ganz besonderen Weise an" sind die Macher der Ausstellung um Gerd Seidel überzeugt. Der schattige Innenhof und der Kreuzgang des Klosters bieten dazu einen schönen Rahmen. Vier Wochen, bis Sonntag, 30. Juli, kann die Ausstellung im Kreuzgang von 9 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt besucht werden. Bei der 14. Ausstellung zeigt Margot Babl Aquarellbilder und Siegfried Link Ölgemälde. Mit Landschaften auf Papier und Leinwand ist Gerd Seidel vertreten. Mit Fotografien ist Wolfgang Fetsch bei der Ausstellung dabei. Zum ersten Mal ist Karola Voggenreither aus Regensburg mit Acrylbildern und experimenteller Malerei in Mischtechnik mit von der Partie.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.