Bayerische Meisterschaften im Judo
Ensdorferin Milena Fertsch holt Bronze

Milena Fertsch darf sich über Bronze freuen. Bild: hfz
Sport
Ensdorf
10.10.2017
30
0

Ensdorf/Moosburg. Milena Fertsch von der DJK Ensdorf holte bei den bayerischen Meisterschaften der Judoka in Moosburg an der Isar in ihrer Altersklasse die Bronzemedaille. Fertsch musste gleich gegen die amtierende südbayerische Vizemeisterin Haller ran. Fertsch lag zwar nach einer Minute mit der Wertung Waza-ari zurück, erkämpfte sich aber mit ihrer Spezialumdrehtechnik und anschließenden Haltegriff, einen vorzeitigen Sieg. Dann bezwang sie Fiedler von der TG Landshut nach wenigen Sekunden. Anschließend traf die Vilstalerin auf Tanja Grünewald, die amtierende nordbayerische Meisterin vom TSV Altenfurt. Trotz beherzter Gegenwehr wurde Milena von der späteren bayerischen Meisterin vorzeitig besiegt. Im kleinen Finale gegen Willibald vom SV Wackersberg-Arzberg entwickelte sich ein sehenswerter Kampf, den Fertsch schließlich mit Waza-ari gewann. Damit ist sie auch für die süddeutsche Meisterschaft in Pforzheim am 22. Oktober qualifiziert.

Ihre Teamkollegin Lea Luber ist ebenfalls für die "Süddeutsche" qualifiziert. Sie verlor zwar das kleine Finale um Bronze und landete auf Rang 5. Diese Platzierung reichte aber ebenso für Pforzheim.

In der Klasse bis 44 kg vertrat Marschall Emilie die Farben der DJK und wurde Siebte. Sie scheiterte knapp an der Qualifikation zur "Süddeutschen".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.