09.10.2017 - 20:00 Uhr
EnsdorfSport

Elf Teilnehmer absolvieren Lehrgang zur C-Lizenz Geprüfte Trainer

Elf Teilnehmer haben die Ausbildung zur C-Lizenz "Kinder- und Jugendliche" unter der Organisation des ehemaligen Vorstands der JFG Vilstal mit Erfolg abgelegt. Die Ausbildung fand im Zuge des Konzeptes "BFV on Tour" statt.

von Externer BeitragProfil

Der Lehrgang startete im Januar 2017 unter der Leitung von Rainer Summerer (DFB-Stützpunkt Schwarzenfeld). Nach dem Grund- und Aufbaulehrgang mit jeweils 45 Einheiten folgte nun in den vergangenen Tagen der Prüfungslehrgang mit Klausur, mündlicher Prüfung, Eigenkönnen und Lehrproben.

Interessante Lerninhalte hatte Rainer Summerer für die angehenden Übungsleiter zusammengestellt, heißt es in einer Presse-Info. Das Aufgabenfeld Kinder- und Jugendtrainer wurde beleuchtet und dabei Aufgaben in der Beratung, Betreuung und Erziehung gestellt. Trainingsinhalte in den unterschiedlichen Altersstufen vermittelte Summerer ebenso wie kleine Spiele mit und ohne Ball, methodische Grundlagen der Technik- und Taktikschulung, Spielsysteme, Kondition und Funktionsgymnastik unter Berücksichtigung der körperlichen und psychischen Belastbarkeit.

Basis hierfür sind die Planung, Auswertung einer Trainingseinheit und des jeweiligen Spieltages. Nicht fehlen durften drei Spiele im Juniorenbereich, die die beiden Teilnehmer als Schiedsrichter leiten mussten. Ein Lob der Veranstalter geht an den SV Vilshofen für die Überlassung des Sportgeländes. Der JFG-Vorstand bedankt sich beim Ausbilder Rainer Summerer für seine tolle Arbeit und gratuliert den Sportlern, die alle bestanden haben. Die Teilnehmer im Einzelnen: Daniel Bauer, Jonas Roidl (DJK Ensdorf); Martin Hillen, Robert Damme (FC Rieden); Eric Götzl (SV Etzelwang); Holger Semmelmann, Jürgen Hildebrand, Sebastian Brunner (TSV Nittenau); Roland Schön (SV Vilshofen); Karl-Heinz Pöpperl (SV Traßlberg); Christian Kramer (TSV Theuern).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.