19.03.2018 - 20:00 Uhr
Ensdorf

Lothar Trager kandidiert nach 18 Jahren als Vorsitzender nicht mehr DJK Ensdorf: Neue Führung

Die Jugend wird sich demnächst neu strukturieren, erklärte stellvertretender Jugendleiter Georg Roidl. Im Jugendfußball zeige die nach der Auflösung der JFG Vilstal eingegangene Zusammenarbeit mit der SpVgg Ebermannsdorf erste Erfolge.

Die neue DJK-Führung mit den drei Vorsitzenden Markus Bauer, Christian Scharl und Georg Roidl (hinten stehend, von rechts) sowie Bürgermeister Markus Dollacker (vorne stehend, Zweiter von rechts) und Ehrenvorsitzendem Karl Roppert (stehend, Zweiter von links). Bild: tra
von Autor TRAProfil

Ein vielfältiges Breitensportangebot bietet die Fitness- und Gesundheitssparte laut stellvertretendem Leiter Hans Ram. Etwa 150 Mitglieder aller Altersgruppen halten sich in den Übungsstunden fit.

Fußballabteilungsleiter Thomas Siebert berichtete, dass die erste Mannschaft in der Bezirksliga vorne mitspielt, die Zweite belege einen guten Mittelfeldplatz, die Damen seien Erste, die AH Dritter.

Nationale und internationale Erfolge vermeldete Silke Hammer von den Judoka, die reihenweise Medaillen einheimsten.

Spartenleiterin Evi Kopp stellte erfreut fest, dass die Talsohle in der Leichtathletikabteilung (Teilnahme an Wettkämpfen) durchschritten sei.

27 Mitglieder hat die Tennissparte, 10 bis 15 spielen aktiv, informierte Abteilungsleiterin Andrea Misler. Auch in diesem Jahr richten die Mitglieder die Plätze nach Ostern her. (tra)In 18 Jahren als Vorsitzender der DJK Ensdorf hat Lothar Trager viele Höhen und Tiefen erlebt. In bester Erinnerung behält er das Miteinander im Vorstand. Es sorgte auch dafür, dass nach seinem Abschied die Neubesetzung der Führung kein Problem war.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp