Schlechte Aussichten für DJK Ensdrof in Schwarzhofen
Bei der Angriffsmaschine

Johannes Luschmann. Bild: ref
Sport
Ensdorf
10.04.2018
18
0

Die DJK Ensdorf zog am vergangenen Sonntag im Bezirksligaderby gegen Kastl erneut den Kürzeren und wartet somit weiterhin auf den ersten Sieg in diesem Jahr. Dass der ausgerechnet im Nachholspiel am Mittwoch, 11. April, um 18 Uhr beim SV Schwarzhofen gelingt, ist ziemlich unwahrscheinlich. Die Mannschaft von Trainer Adi Götz kam nämlich im Gegensatz zur DJK glänzend aus der Winterpause. Vier Siege (zuletzt gegen Pfreimd) und ein Unentschieden gegen Spitzenreiter Hahnbach sprechen eine deutliche Sprache. Dazu schoss der SV in den fünf Begegnungen 20 Tore!

Wie die Defensive der DJK diese Angriffsmaschine aufhalten soll, bleibt ein Rätsel, zumal die Mannschaft von Trainer Christof Schwendner mit Daniel Schmidt und Bastian Windisch nicht nur auf die komplette Innenverteidigung, sondern mit Thomas Weiß und Johannes Luschmann auf weitere wertvolle Abwehrspieler verzichten muss. Nachdem es bei den Mannen um Kapitän Stefan Trager derzeit auch nach vorne nicht optimal läuft, scheint eine weitere Niederlage vorprogrammiert. Dennoch hofft die DJK auf eine positive Überraschung. Schon ein Unentschieden wäre eine solche.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.