02.03.2018 - 20:00 Uhr
Ensdorf

Versammlung im DJK-Sportheim mit Neuwahlen Judo-Sparte meldet Höchststand

Über ein "erneut außergewöhnlich erfolgreiches Jahr" der Judo-Abteilung der DJK Ensdorf konnte Spartenleiter Peter Hammer in der Versammlung im Sportheim berichten. 49 Mitglieder (40 aktive, 9 passive) bedeuten Höchststand. An 48 Wochenenden nahmen die Judoka im Jahr 2017 an Turnieren oder Lehrgängen teil. In den 71 Wettkampftagen gewannen die jungen Athleten 169 Medaillen (82 Gold, 43 Silber, 44 Bronze), wobei sich die Turniere auf ganz Deutschland, Österreich und Kroatien verteilten. In den Top Ten der Oberpfalz waren in der AK U12 mit Jana Waldmann und Luis Pirzer zwei DJK-Kämpfer auf Platz eins. Natascha Lauber (U15) und David Sperlich (U18) schafften es auf Platz zwei. Insgesamt sind acht DJKler in den Top Ten der Altersklassen U10, U12, U15 und U18 vertreten. Außerdem stellt die DJK acht Oberpfalzmeister. Die größten Erfolge waren Platz eins von Jana Waldmann beim internationalen Turnier in Österreich, David Sperlichs dritter Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft U18 und die Süddeutsche Meisterschaft U15 von Natascha Lauber.

Die geehrten Sportler Jana Waldmann und Luis Pirzer (vorne, von links) mit Trainer Manfred Schmid, Spartenleiter Peter Hammer und DJK-Vorsitzendem Lothar Trager (hinten, von links). Bilder: tra (2)
von Autor TRAProfil

Neben der Teilnahme an den Turnieren waren die Gürtelprüfungen mit 20 Teilnehmern und der Start einer Erwachsenen-Gruppe weitere Aktivitäten der Sparte. Ziel heuer ist weiterhin die Förderung des Leistungssports unter dem Motto "Mit Spaß zum Erfolg", aber auch der Breitensport soll nicht zu kurz kommen, so der Spartenleiter. Erstmals nahm man Ehrungen vor. Die Sieger der Wettkampf-Rangliste wurden Jana Waldmann bei den Mädchen und Luis Pirzer bei den Jungs. Der von Eltern und Aktiven gewählte Judoka des Jahres wurde Luis Pirzer. Für fünf Jahre Trainer des Jahres wurde Manfred Schmid ausgezeichnet.

"Die DJK Ensdorf ist unheimlich stolz, eine so erfolgreiche Sparte Judo in ihren Reihen zu haben", zeigte sich DJK-Vorsitzender Lothar Trager fasziniert von den Leistungen der jungen Sportler. Sein Dank galt den Aktiven und deren Eltern, dem Erfolgscoach Manfred Schmid und der Spartenleitung, die bei den Neuwahlen in ihren Ämtern bestätigt wurde: Abteilungsleiter: Peter Hammer, 2. Abteilungsleiter: Manfred Schmid, Kassier: Silke Hammer und Schriftführer: Peter Heinze.

Die DJK Ensdorf ist unheimlich stolz, eine so erfolgreiche Sparte Judo in ihren Reihen zu haben.DJK-Vorsitzender Lothar Trager
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp