Ablösung beim Ensdorfer Bauhof
Segen für Unimog

Nach der Fahrzeugsegnung durch (von rechts) Pfarrer Pater Hermann Sturm übergab Verkaufsberater Jürgen Rieger due Fahrzeugschlüssel an Bürgermeister Markus Dollacker. Daneben Service-Partner, Vorführer Manfred Seitz, Ewald Schiehandl von der Firma Beutlhäuser und die Bauhofmitarbeiter Thomas Berschneider. Bernhard Graf, Dominik Prössl und Gerhard Fleischmann.
Vermischtes
Ensdorf
24.08.2017
65
0

"Maschinen wie dieses Fahrzeug sollen nicht Leben gefährden, sondern Menschen dienen", sagte Pater Hermann Sturm bei der Segnung des neuen Unimog U 423 Allrad. In den Fürbitten bat er Gott, die Mitarbeiter, die das Fahrzeug nützen, vor allen Gefahren zu schützen. "Für die Zukunft steht nun ein modernes, funktionsgerechtes Arbeitsgerät am gemeindlichen Bauhof im Einsatz", freute sich Bürgermeister Markus Dollacker, als der Unimog von Vertretern der Firma Beutlhauser aus Haglstadt übergeben wurde. Das Fahrzeug werde im Sommer für Mäharbeiten und im Winterdienst eingesetzt, "und kann sowohl links als auch rechts gesteuert werden".

Der vorhandene Unimog U 1600, Baujahr 1992, habe über 7500 Betriebsstunden und eine Laufleistung von 155 000 Kilometern, blickte Dollacker zurück.

In das neue Fahrzeug mit einem Gesamtgewicht von 13,8 Tonnen und 231 PS seien technische Hilfsmittel für Mäheinsatzund Winterdienst bereits eingebaut. Ausgestattet mit einem Auslegemäher und einem Salzstreuautomaten betrage der Preis für das Gesamtpaket 270 427 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.