Beim Ferienprogramm kann in Ensdorf keine Langeweile aufkommen
Suppenschüssel und Dosenofen

Von links: David Breitkopf (Altfpfadfinder), Josef Prößl (Obst- und Gartenbauverein), Inge Roidl und Petra Schimmelpfennig (Offener Treff), Martha Wein (Kath. Frauenbund), Hans Ram (Organisator) Sigrid Gebhardt (Layouterin der Broschüre), Sonja Ram (Pfarrbücherei), Werner Scharl (Jugendbeauftragter), Isabel Lautenschlager (Naturpark Hirschwald), Georg Dotzler (Schützenverein Wolfsbach) und 2. Bürgermeister Karl Roppert.
Vermischtes
Ensdorf
03.07.2017
43
0

(sön) "Endlich Ferien!" So wird man es in einigen Wochen von den Kindern im Schulhaus und im Kindergarten hören. Sicher wird während der langen Sommerferien für die Kinder der Gemeinde bei einem tollen Ferienprogramm keine Langeweile aufkommen. Viel haben sich auch heuer die örtlichen Vereine, Gruppen und Organisationen zum neunten Mal einfallen lassen.

Das Team um Koordinator Hans Ram und Werner Scharl, dem Jugendbeauftragten der Gemeinde, hat interessante Aktionen zusammengetragen. Dank galt allen Veranstaltern, die sich engagieren.

So steht bereits am Sonntag, 16. Juli, beim Besuch der Burgfestspiele in Leuchtenberg mit dem SPD-Ortsverein das Stück "Michel in der Suppenschüssel" nach Astrid Lindgren auf dem Programm. Vom Dienstag, 1., bis Samstag, 5. August, lädt die DJK zum Zeltlager ein und vom Montag, 7., bis Freitag, 11. August heißt es Spiel und Spaß bei der Überraschungswoche mit der Umweltstation des Klosters.

Dann geht es weiter Schlag auf Schlag: Nach einem Erzähltheater mit Büchereibesuch heißt es "Kochen und backen in der Schulküche" und dem Herstellen von Kordelseifen folgt ein Erlebnistag bei der Feuerwehr. "Wir bauen uns eine Schatzkiste mit Alarmanlage" verspricht der SPD-Ortsverein, zu einer Kanufahrt lädt der offene Treff ein und auch Maxl der Spielebus macht wieder in Ensdorf Station.

Auch zum Messerschleifen und kreativen Schnitzen wird eingeladen, zu einer Esel-Wanderung und auch zu einem Spiele-Nachmittag auf der Opel-Hütte.

"Auf zum Schnupperschießen" heißt es in Wolfsbach, die Natur mit allen Sinnen erfahren beim Offenen Treff und zu einer Walderlebniswanderung lädt die Feuerwehr Thanheim ein. Bei der Wildnisschule Oberpfalz lernt man am Eggenberg lernen, wie man einen Dosenofen baut. Zu einem Neunerlturnier lädt der Pfarrgemeinderat ein, der Obst- und Gartenbauverein zum Picknick im Obstgarten und der Naturpark Hirschwald zur Hirschwald-Olympiade.

Im September folgt noch ein Besuch auf dem Bauernhof, Mauern mit dem Maurermeister Singer, eine Nachtwanderung mit den Pfadfindern, die Möglichkeit den Bau eines Handys aus der Steinzeit und Acrylmalerei bei Malermeister Johann Frind zu erlernen.

Wo aber erhält man die Ferienprogramme? Sie werden ab Mittwoch, 19. Juli, in der Mittelschule, im Kindergarten und in der Grundschule Rieden verteilt. In der Raiffeisenbank, im Asam-Café, der Bäckerei Dietz liegen sie ebenso wie bei Liköre & Mehr auf. Zudem kann es auf der Homepage der Gemeinde (www.ensdorf.de) angeklickt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.