Denkmalschutz-Stiftung unterstützt Renovierung
50000 Euro für St. Jakobus

Johann Fink, Hans Menzl, Pfarrer Hermann Sturm und Petra Schöllmann (von links) beim Ortstermin. Bild: hfz
Vermischtes
Ensdorf
07.12.2016
8
0

(sön) Durch Mittel der Lotterie Glücksspirale hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) heuer die Renovierung der Pfarrkirche St. Jakobus mit 50 000 Euro unterstützt. Über den Fortgang der Arbeiten informierten sich Petra Schöllmann vom Ortskuratorium Fränkische Stadtbaumeister der DSD und Hans Menzl von Lotto Bayern bei einem Rundgang mit Pater Hermann Sturm, Kirchenpfleger Johann Fink, Architektin Carola Setz und Restaurator Stefano Cafaggi. Letzterer ging detailliert auf Stuckarbeiten und Deckengemälde ein. So sollen bei der Restaurierung der Fresken kleine Risse unbehandelt bleiben. Die ohne Vorzeichnung aufgebrachten Fresken würden gereinigt. Fehlstellen in der Malerei sollen nur retuschiert werden, wo es nötig ist. Petra Schöllmann betonte, St. Jakobus sei eines von über 360 Projekten, die die private DSD dank Spenden und Glücksspirale allein in Bayern fördere.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.