08.09.2017 - 20:00 Uhr
EnsdorfOberpfalz

Ferienaktion der Feuerwehr Thanheim Wald als Erlebnis

Zum Sammeln bliesen Gerhard Reindl und Sepp Seegerer mit ihren Jagdhörnern zu Beginn einer Walderlebniswanderung ins Thanheimer Jagdrevier - im Zuge des Ferienprogramms hatte die Feuerwehr Thanheim dazu geladen. Mit dabei die beiden Deutsch-Kurzhaarhunde Angie und Alois vom Wolfsgrund. Reindl und Seegerer führten die Gruppe zum Färber-Stodl in Dornberg. Beim ersten Stopp wurden die Kinder über die Aufgaben des Jagdhundes aufgeklärt. Bei der etwa einjährigen Ausbildung würden die Tiere fit gemacht, erfuhren sie.

Die Teilnehmer an der Walderlebniswanderung mit Gerhard Reindl (rechts), mit den Jagdhunden Angie und Alois sowie Sepp Seegerer (hinten, Zweiter von rechts). Bild: sön
von Hubert SöllnerProfil

Bei der zweiten Station sollten die Kinder Kenntnisse zu den heimischen Laub- und Nadelbäumen erkennen. Dritter Halt war bei einem Waldameisenhaufen. Gerhard Reindl teilte Wissenswertes zu diesem sozialen Insektenvolk mit. Nach einer Stunde war das Ziel, der Färber-Stodl, erreicht. In ihm konnten Präparate und Trophäen von heimischen Wildtieren und Vögeln besichtigt werden. Erfrischungsgetränke stellte die Familie Reindl für die Kinder bereit. Gerhard Reindl führte verschiedene Lockgeräte vor, zeigte eine Fährtenkarte heimischer Wildtiere und eine Karte, die einen Schnitt eines Waldameisenhaufens darstellte. Die Wanderung endete nach weiteren Zwischenstopps auf dem Heimweg mit einer Einkehr im Thanheimer Feuerwehrhaus, wo es kostenlos Bratwürste und Getränke gab.

Außerdem erhielten die Kinder von Familie Reindl Infomaterial über Flora und Fauna in unserer Natur und die angehenden Erstklässler Warnwesten für einen sicheren Schulanfang. Feuerwehrvorsitzender Joachim Hantke bedankte sich bei der Familie Reindl und Sepp Seegerer, bei Stodlbesitzer Färber und Grillmeister Roland Zinnbauer. Die Wanderung sei nicht nur für die Kinder, sondern auch für Erwachsene interessant gewesen, betonte er.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp