16.04.2018 - 20:00 Uhr
EnsdorfOberpfalz

Jugendliche der U15- und U-14-Mannschaft tragen sich ins Goldene Buc Gleich neben Ministern und dem Bischof

"Ich wünsche euch allen, dass die neue Saison noch erfolgreicher verlaufen wird, wie die vergangene. Möge euch die Freude am Sport erhalten bleiben." Dies wünschte Bürgermeister Markus Dollacker der U15- und der U14-Mannschaft der Spielgemeinschaft Ensdorf/Ebermannsdorf.

Bürgermeister Markus Dollacker (stehend, links) lädt die U15- und U14-Mannschaft der Spielgemeinschaft Ensdorf/Ebermannsdorf zum Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde ein. Er freut sich, dazu auch Ebermannsdorfs 2. Bürgermeister Michael Götz (stehend, Zweiter von links) und die Vorsitzenden Markus Bauer, Georg Roidl (stehend, von rechts) und Christian Scharl (stehend, Sechster von links) zu begrüßen. Bild: sön
von Hubert SöllnerProfil

Sie waren mit Trainern, Betreuern und den Vorständen der DJK Ensdorf Markus Bauer, Georg Roidl und Christian Scharl ins Rathaus gekommen, um sich ins Goldene Buch der Gemeinde einzutragen. Dies sehe er als besondere Ehre für die jungen Sportler, so der Bürgermeister, die sich nun neben Ministerpräsidenten, Ministern und Bischof Rudolf Voderholzer im Goldenen Buch verewigen würden. "Denn ihr habt gelernt, euch mit anderen Jugendlichen zu messen, habt durch Spielregeln Gemeinsinn und Fairness erlernt", betonte der Bürgermeister. Dass sie dabei auch noch so gut abgeschnitten hätten und den Meistertitel errangen, verlange Respekt. Danken wolle er aber auch allen, die dafür Verantwortung trugen und ehrenamtlich ihre Aufgaben schulterten sowie den Eltern, die ihren Kindern den Sport ermöglichen. Ebermannsdorfs 2. Bürgermeister Michael Götz sah im Eintrag ins Goldene Buch eine große Ehre für die Jugendlichen, gratulierte den Meistermannschaften und setzte auf eine weitere gute Zusammenarbeit in der Spielgemeinschaft.

Vorsitzender Christian Scharl zeigte die hervorragende Leistung der U15-Mannschaft der Spielgemeinschaft auf, die, trainiert von Pascal Hirteis und Christian Wein, mit neun Siegen, einer Niederlage und einer Punkteteilung sowie einem Torverhältnis von 38:7 den ersten Tabellenplatz in der Kreisliga Amberg/Weiden errang und somit direkt in die Kreisliga aufstieg. Ebenso erfolgreich sei die von Wolfgang Breu und Christian Scharl trainierte U14-Mannschaft gewesen, mit sechs Siegen bei sechs ausgetragenen Partien und einem Torverhältnis von 28:4. Die Mannschaft sei jedoch zu Saisonbeginn von den Verantwortlichen als nicht zum Aufstieg berechtigt gemeldet worden.

Bevor sich die Jugendlichen ins Goldene Buch eintrugen, dankte Vorsitzender Markus Bauer den beiden Bürgermeistern, hob auch das Engagement der Mannschaftspaten Sebastian Hummel und Bastian Windisch sowie des Torwarttrainers Markus Pangerl hervor. Abschließend lud Bürgermeister Dollacker zum Pizzaessen ins DJK-Sportheim ein.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.