Kinder zu Gast bei Malermeister Johann Frind in Wolfsbach
Das Pokemon als Leinwand-Kunstwerk

An den Rat von Malermeister Johann Frind, bei großen Flächen auch einen großen Pinsel zu nehmen, hielten sich die jungen Künstlerinnen. Bild: sön
Vermischtes
Ensdorf
13.09.2017
8
0

Wolfsbach. Am letzten Ferien- Samstag ging's zum Malen mit Acrylfarbe zu Malermeister Johann Frind. Mit abstrakten Farbkompositionen nach Vorlagen des Malers Claus Schenk, farbstarken Bildern nach Pokemon-Vorlagen oder der eigenen Fantasie zeigten bei dieser Aktion sieben Mädchen und ein Junge ihr künstlerisches Talent. In und vor der Malerwerkstatt legten sie unter Anleitung von Frind zuerst ihre Entwürfe fest, um sie dann auf einer auf Keilrahmen gespannten Leinwand zu verewigen. In kleinen Pausen konnten die Bilder trocknen, Geistesblitze auftauchen und der Durst mit Limo und Wasser gestillt werden. Frinds Frau Petra servierte dazu Pizza-Semmeln - und war überrascht. "Die malen ja echt schön, die Kinder."

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.