21.02.2017 - 20:00 Uhr
EnsdorfOberpfalz

Übergabe der Geschenke der Gemeinde Ensdorf an 15 Neugeborene der Gemeinde Begrüßungsgeld, Lebensretter und ein Lätzchen dazu

"Die Anerkennung dafür, dass Sie sich für ein Kind entschieden haben, soll heute im Vordergrund stehen", betonte Bürgermeister Markus Dollacker bei der Übergabe des Baby-Begrüßungsgeldes. Die Kinder aber sollten mit Sicherheit ins Leben gehen, deshalb schenkt die Gemeinde den Eltern auch einen Rauchmelder, "denn diese retten Leben."

Bürgermeister Markus Dollacker (hinten, Dritter von links) gratulierte den Eltern der im Jahr 2016 in der Gemeinde geborenen Kinder. Er übergab neben 125 Euro Baby-Begrüßungsgeld einen Rauchmelder und ein Babylätzchen. Mit im Bild auch Kreisbrandmeister und Kommandant der Ensdorfer Wehr Hubert Haller, Brandschutzerzieherin Andrea Reiser (hinten, von links) sowie stellvertretender Kommandant Dominik Ernst und Kommandant Günter Schindler aus Wolfsbach (stehend, von rechts). Bild: sön
von Hubert SöllnerProfil

Dies bekräftigten neben den Brandschutzerziehern Thilo von Hanstein und Andrea Reiser von der Feuerwehr Ensdorf auch Kommandant und Kreisbrandmeister Hubert Haller sowie Kommandant Günter Schindler aus Wolfsbach mit seinem Stellvertreter Dominik Ernst. Den Rauchmelder und dazu ein Babylätzchen gab es zum Begrüßungsgeld von 125 Euro im Aufenthaltsraum des Feuerwehrhauses für alle Familien, die im Jahr 2016 Nachwuchs bekamen. "Die meisten Brände", so Hauptbrandmeister und Brandschutzerzieher Thilo von Hanstein, "brechen nachts im privaten Bereich aus, wenn die Bewohner schlafen." Nach drei Minuten seien die Räume verraucht, der Qualm behindere die Sicht, sei giftig und ätzend. Er empfahl mehrere Rauchmelder in Wohnungen und Häusern - in Flur, Wohnzimmer, Schlafzimmer und allen Räumen mit elektrischen Geräten - anzubringen. "Das erhöht die Chance rechtzeitig zu entkommen. Unsere Feuerwehren beraten gerne und kostenlos über Brandschutz in Wohnungen und Eigenheimen."

Bürgermeister Markus Dollacker überreichte Rauchmelder und Babylätzchen an die Eltern der 15 Neugeborenen in der Gemeinde. Sie heißen: Mila Isabella Böhm, Elisa Eichenseer, Sophia Eichenseer, Lorenz Vitus Fischer, Hannes Bastian Fischer, Samira Kiesewetter, Magdalena Kolbeck, Felix Kopp, Jasmin Leithold, Luna Nowotnick, Nathan Gabriel Osicki, Laura Patzelt, Benedikt Reiser, Annika Julia Werner und Linda Sabrina Zinnbauer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.