Wolfsbacher Feuerwehr feiert ihr 125-Jähriges
Gut beschirmt ins Jubiläum

Markus Dollacker (rechts) erhört die Bitte und übernimmt die Schirmherrschaft für das Jubiläum der Wolfsbacher Feuerwehr im nächsten Jahr. Deren Abordnung mit stellvertretendem Vorsitzenden Lothar Donhauser, Kommandant Günter Schindler, Festdamenbetreuerin Heike Schindler, Festleiter Christian Holler, Vorsitzendem Heinrich Eichenseer, stellvertretendem Kommandant Dominik Ernst sowie Andreas Donhauser, Stefan Piesche und Sebastian Götz als Fahnenabordnung (von links) überreichte dem Ensdorfer Bürgermeister
Vermischtes
Ensdorf
25.03.2018
31
0

Ihr 125-jähriges Bestehen feiert die Feuerwehr Wolfsbach im nächsten Jahr. Für das große Fest von Freitag, 26., bis Montag, 29. Juli, hat sie jetzt schon einen Schirmherren gewonnen: Ensdorfs Bürgermeister Markus Dollacker. Beim Patenbitten der Wolfsbacher ließ er sich nicht zweimal bitten. Vorsitzender Heinrich Eichenseer erklärte, dass ein Bürgermeister als Schirmherr immer richtig sei. Dem Rathaus-Chef schenkte er den offiziellen Wolfsbacher Feuerwehrschirm: "Nun spann' ihn auf, dann nimmt unser Fest einen guten Verlauf."

Kommandant Günter Schindler und dessen Stellvertreter Dominik Ernst übergaben Dollacker noch einen Feuerwehr-Bierkrug. Stellvertretender Vorsitzender Lothar Donhauser, Festleiter Christian Holler und Festdamenbetreuerin Heike Schindler händigten dem Gemeinde-Chef noch das offizielle Plakat aus. Dollacker soll es in seinem Büro aufhängen, "damit er unser Jubiläum immer im Auge hat". Der Bürgermeister betonte, dass er die Schirmherrschaft gerne übernehme und er sich der Ehre bewusst sei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.