Unternehmerabend gibt wertvolle Tipps und Hilfestellungen
Was ist, wenn der Chef ausfällt?

"Was ist, wenn der Chef ausfällt": Mit viel Wissenswertem dazu informierten Fachanwältin Katja Poser-Sämann (Bild) und Notar Dr. Johann Frank im Wittelsbacher Saal Unternehmer und Handwerker. Bild: bö
Wirtschaft
Ensdorf
03.12.2016
23
0

"Tatsache ist, dass die überwiegende Mehrzahl aller Unternehmer keine Vorsorge getroffen hat, wenn der Chef ausfällt." In Zusammenarbeit mit Notar Dr. Walter Frank aus Amberg und Katja von Poser-Sämann, einer Fachanwältin für Erbrecht, hatte die Raiffeisenbank Unteres Vilstal zu einem Unternehmerabend zu diesem Thema in den Wittelsbacher Saal eingeladen.

Was wird aus Projekten?

"Was passiert, wenn der Chef beispielsweise nach einem Verkehrsunfall für längere Zeit krank ist? Was wird aus dem Betrieb und den Mitarbeitern? Wer entscheidet jetzt und was wird aus aktuellen Projekten?" All das waren Fragen, die im Fokus standen. Besonders familiengeführte Firmen sind fast vollständig auf die Person des Inhabers zugeschnitten, betonte Dr. Michael Doblinger, Vorstand der Raiffeisenbank Unteres Vilstal, in seiner Einführung.

Nach neuesten Vorgaben der Bankenaufsicht komme hinzu, dass im Rahmen von Rating-Verfahren die Frage nach einer Handlungs- oder Nachfolgeregelung gewertet werden muss. "Dieser Punkt hat letztendlich auch Auswirkungen auf einzuräumende Kreditlinien", sagte Doblinger. Eine Studie der Industrie- und Handelskammer zeige, dass schon ein 14-tägiger Ausfall des Unternehmensleiters ausreiche, um die Firma in existenzielle Schieflage zu bringen.

80 Prozent ohne Vollmacht

Über 80 Prozent der Unternehmen hätten keine ausreichenden Regelungen für solche Fälle getroffen, berichteten Dr. Johann Frank und Katja von Poser-Säman. Laut Notar kann eine notarielle Vollmacht hier gute Abhilfe schaffen. Die Fachanwältin erläuterte die rechtlichen Aspekte dazu, wies vor allem auf finanzielle, steuerliche und betriebswirtschaftliche Aspekte hin, die nach ihrer Auskunft ebenso berücksichtigt werden müssen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.