Mensch-ärgere-dich-nicht-Turnier der Schützengesellschaft 1898 Thumsenreuth
Spannung und gute Laune

Freizeit
Erbendorf
11.04.2018
11
0

Thumsenreuth. Spannend war es auch dieses Mal. Doch es kamen leider nur 18 Teilnehmer zum Spieleabend der Schützen. Mit dem über 100 Jahre alten Spiel "Mensch ärgere dich nicht" verbrachten die Gäste turbulente Stunden.

Die Schützen hatten im Rahmen ihrer gesellschaftlichen Programme zum fünften Mal zum Spieleabend eingeladen. An fünf Brettern versuchten nicht nur Junge, sondern auch Omas und Opas möglichst schnell ihre Steine ins Ziel zu bringen. So mancher musste kurz vor dem rettenden Feld nochmals von vorne beginnen. Wer zuerst seine vier Figuren ins Ziel brachte, kam eine Runde weiter.

Bereits in der ersten Runde gab es Überraschungen: Den Favoriten der Vorjahre fehlte das Glück der regelmäßigen "Sechs" und sie mussten ausscheiden. Für die Sieger hatte der Veranstalter, zweiter Vorsitzender Volkmar Sirtl, viele Preise zusammengetragen. Mit viel Würfelglück und Geschick brachte bei der jüngeren Generation Adrian Schraml, gefolgt von Zoe Peraus und der jüngsten Teilnehmerin Valentina Scharml, seine vier Steine am schnellsten nach Hause.

Bei den Erwachsenen kam Katharina Schraml vor Volkmar Sirtl und Thomas Glaser am schnellsten ins Haus. Aus der Vielzahl von Preisen konnte sich jeder Sieger einen Gewinn aussuchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.