11.09.2017 - 20:10 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Spiel, Satz, Sommerfest

Spiel, Spaß und Spannung waren geboten. Die TSV-Sparte Tennis veranstaltete ihr Sommerfest mit einem bunten Programm.

von Externer BeitragProfil

An diesem besonderen gesellschaftlichen Ereignis nahm auch eine Vielzahl von Neumitgliedern und Gästen teil. Am Nachmittag wurden die Finalspiele der Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Für das Turnier hatten sich 25 Spieler gemeldet.

Diese Rekordbeteiligung ist das Ergebnis der seit Mai laufenden Mitgliederwerbung. Zum Saisonbeginn war es dem lizenzierten Trainer Holger Schmalzreich und seinen Mitstreitern aus der Sparte gelungen, unter dem Motto "Deutschland spielt Tennis" neue Mitglieder für diesen Sport zu begeistern. Besonders erwähnt werden muss hier das persönliche Engagement von Schmalzreich, der seit Mai dreimal wöchentlich kostenlose Trainerstunden anbot. An diesen Trainingseinheiten für verschiedene Altersstufen nahmen an manchen Tagen bis zu 20 Spieler teil.

Der Trainer hatte auch im August nach der Medenrunde die Vereinsmeisterschaften organisiert. So wurde das B-Finale der Damen unter zwei US-Amerikanerinnen ausgespielt. Samantha Meinke setzte sich dabei gegen Melanie Brashears durch. Siegerin im Damen-A-Finale und damit Vereinsmeisterin wurde Pia Faltenbacher, die in einem spannenden Spiel ihre Gegnerin Elisabeth Ockl knapp im Match-Tiebreak besiegen konnte. Im B-Finale der Herren gewann Ernst Wager gegen Michael Gössl, wobei einzelne Spiele sehr umkämpft waren. Im Herren A-Finale dagegen dominierte Reinhard Meyer seinen Finalgegner Herbert Grau und errang souverän die diesjährige Vereinsmeisterschaft.

Bei der Siegerehrung hob Spartenleiter Teodor Heimerl zunächst den großen Einsatz von Holger Schmalzreich hervor und freute sich, einige Worte in Englisch an die US-Amerikanerinnen richten zu können. Heimerl dankte den Mitorganisatoren des Sommerfestes, speziell den Neumitgliedern Petra Thomas, Michael Gössl und Markus Fütterer. Anschließend überreichte er ein Geschenk an Holger Schmalzreich als Anerkennung für die vielen kostenlosen Trainerstunden. Petra Thomas bedankte sich herzlich im Namen der Neumitglieder für die Trainingsstunden und überreichte ebenfalls ein Geschenk.

Schmalzreich zeigte sich von den Dankesworten und Geschenken seitens des Vorstands und der Trainingsgruppen sichtlich bewegt und versprach, das wiedererstarkte Vereinsleben der Sparte Tennis auch weiterhin tatkräftig zu unterstützen.

Anschließend erhielten alle Finalteilnehmer im Rahmen der Siegerehrung Sachpreise, die von ortsansässigen Firmen gespendet worden waren. Zum Abschluss wünschte Theodor Heimerl allen Gästen schöne Stunden im Tennisheim.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.