10.07.2017 - 20:00 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Tagung im Foyer der Turnhalle Krummennaab Am "Kreisrunden Tisch"

Der "Kreisrunde Tisch Jugendarbeit" kommt am Mittwoch, 19. Juli, um 19.30 Uhr in das Foyer der Turnhalle in Krummennaab.

von Autor DENProfil

Krummennaab. Eingeladen sind alle Verantwortlichen der Jugendarbeit, die Jugendbeauftragten der Gemeinde, Vereinsvorstände, Jugendleiter und generell an der Jugendarbeit Interessierte. Der Kreisrunde Tisch wird sich dort vorstellen, seine Angebote zur Förderung der Jugendarbeit auf allen Ebenen präsentieren und mit den Anwesenden ins Gespräch kommen.

Der KTJ existiert seit 2004 und setzt sich aus vier Institutionen zusammen: der Kommunalen Jugendarbeit (KoJA), die am Landratsamt angesiedelt ist, dem Kreisjugendring (KJR), der Katholischen Jugendstelle (KaJuStl) und der Evangelischen Jugend. Theresia Kunz, Kommunale Jugendpflegerin vom Landratsamt Tirschenreuth und der Vorsitzende des KJR Jürgen Preisinger informieren über Unterstützungsmöglichkeiten für die Mitgliedsverbände. Jugendreferentin Lucia Eichenseher und Dekanatsjugendreferentin Doris Kick verdeutlichen Aufgaben und Angebote der kirchlichen Jugendarbeit.

Neben der Vorstellung der Akteure des "Kreisrunden Tisches" ermöglicht der Gemeindebesuch einen offenen Austausch zwischen allen örtlichen Akteuren der Jugendarbeit, vor allem innerhalb der Vereine sollen neue Impulse angestoßen werden. Bürgermeister Uli Roth und die Jugendbeauftragten Andreas Heinz und Rainer Schwingshandl stellen die Jugendarbeit in der Gemeinde vor und moderieren den Abend. Ziel ist es, die Herausforderungen darzustellen und Bedarf herauszuarbeiten.

Alle Vereine wurden bereits schriftlich eingeladen, mit der Bitte einen Fragebogen auszufüllen. Außerdem werden die Vereine im Gemeindegebiet Krummennaab gebeten, Ansprechpartner in diese Runde zur Diskussion zu entsenden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp