Ausbesserung der Straßen in Erbendorf und Wildenreuth
Erst der Anfang

Lokales
Erbendorf
14.08.2014
1
0
Die Steinwaldstraße zwischen Wetzldorf und Pfaben wird derzeit auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern ausgebessert. "Grund für die Maßnahme sind Risse und Schlaglöcher auf dieser vielbefahrenen Straße", betonte zweiter Bürgermeister Johannes Reger. Nach seinen Auskünften belaufen sich die Kosten für die Stadt auf rund 20 000 Euro.

"Die Sanierung der Straßen ist ein Anliegen der Stadt, die aufgrund der Größe der Aufgabe in kleinen Schritten durchgeführt werden muss", sagte Reger. Nachdem im vergangenen Jahr der Schwerpunkt auf der Gemeindeverbindung Schafhof und Neuenreuth lag, gelte nun das Hauptaugenmerk dieser Straße.

Die Arbeiten führt die Firma Markgraf aus. Bis zum Wochenende soll alles erledigt sein. Wie der Technische Angestellte der Stadt, Hans Gürtler, ausführte, werden beschädigte Stellen ausgefräst und neu asphaltiert.

Reger wies darauf hin, dass diese Straße in den kommenden Wochen nicht die einzige sei, an der Ausbesserungsarbeiten vorgenommen werden. "Die Stadt wird in Erbendorf und Wildenreuth kleinere Stellen ausbessern", fügte Reger an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.