16.02.2018 - 16:32 Uhr
Erbendorf

Neues Mitglied beim Erbendorfer Naturschutzverein Promi für den VLAB

Dieses neue Mitglied freut Johannes Bradtka besonders. Eine bayerische Musik-Institution möchte sich beim VLAB einbringen.

Hans-Jürgen Bucher.
von Wolfgang Würth Kontakt Profil

Prominenter Neuzugang für den Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern (VLAB): Hans-Jürgen Buchner ist seit Januar Mitglied beim bayernweit anerkannten Naturschutzverein mit Sitz in Erbendorf. Das Gesicht und der Kopf der Gruppe Haindling will laut VLAB-Vorsitzenden Johannes Bradtka nicht nur passives Mitglied sein, sondern sich aktiv einsetzen. "Wir planen verschiedene Projekte", sagt Bradtka. Spruchreif sei aber noch keines.

Was den VLAB-Vorsitzenden besonders freut: Buchner kam von selbst auf den Verein zu. "Es war an einem Montag als mein Telefon klingelte, das Display zeigte eine Straubinger Nummer", erinnert sich Bradtka. "Bin ich richtig beim VLAB?", habe der 73-Jährige ganz ungekünstelt gefragt. Als Bradtka dies bejaht hatte, habe Buchner erklärt, dass er Mitglied werden möchte: "Senden Sie mir bitte einen Antrag."

Im Gespräch habe der Niederbayer seine Beweggründe erläutert: Wegen seiner laufender Jubiläums-Tour sei er viel im Auto unterwegs. "Dabei ist ihm aufgefallen, wie sich die bayerische Landschaft verändert hat." Buchner stört sich an den Zersiedelung, und besonders am Trend, Straßenränder beinahe besenrein zu säubern. Damit lief er bei Bradtka offene Türen ein: "Überall werden Bäume und Hecken an Straßenrändern radikal beschnitten. Dabei wird der Lebensraum für viele Arten zerstört", sagt Bradtka. Dass Buchner sich beim VLAB dagegen engagieren will zeige, dass der Verein inzwischen in ganz Bayern einen Namen hat. "Buchner geht es um Heimat, um die kleinteilige Landschaftsstruktur, um die bäuerliche Landschaft. Genau wie unserem Verein", sagt Bradtka.

Hans-Jürgen Buchner

Hans-Jürgen Buchner und seine Band Haindling sind längst eine bayerische Musik-Institution, die für Hits wie "Paula" oder "Du Depp du" steht. Sein "Bayern" gilt nicht nur in Bierzelten als inoffizielle Hymne des Freistaats. Unsterblich machen Buchner seine Kompositionen für Film und Fernsehen. Unter anderem schuf er die Musik zu legendären BR-Serien wie "Irgendwie und sowieso" und "Zur Freiheit" (wüw)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp