05.09.2017 - 20:00 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Briefmarkenfreunde beteiligen sich am Ferienprogramm Kinder so selten wie Briefmarken

In die bunte Welt der Briefmarken eintauchen konnten Kinder und Jugendliche bei den Briefmarkenfreunden. Mitglieder des Vereins führten interessierte Teilnehmer im Ferienprogramm in der Aula der Schule ins Sammeln von Briefmarken und Postkarten ein.

Unter dem Motto "Sammeln für Anfänger" luden die Briefmarkenfreunde in die Schulaula ein. Mit auf dem Bild Vorstandsmitglied Werner Gmeiner (links) und Vorsitzender Walter Lindner (rechts).
von Jochen NeumannProfil

Vorsitzender Walter Lindner und Vorstandsmitglied Werner Gmeiner zeigten auf, dass das Briefmarken- und Postkartensammeln ein schönes Hobby ist. Die beiden Fachleute zeigten den interessierten jungen Besuchern auf, wie und mit welchen Briefmarken man am besten mit dem Sammeln beginnen kann. Fasziniert waren die jungen Besucher auch von den alten Postbriefen aus dem 19. Jahrhundert mit Mühlenradstempeln und Poststempeln. Interessiert waren sie auch an alten Postkarten, vornehmlich aus Erbendorf und Umgebung.

Als kleines Überraschungsgeschenk konnten die Kinder neben Süßem auch einige Briefmarken als Grundstock für ihre Sammelleidenschaft mit nach Hause nehmen. Etwas enttäuscht zeigten sich die Briefmarkenfreunde von der Resonanz dieser Veranstaltung. "Es hätten ruhig mehr Kinder und Jugendliche sein können", so Gmeiner.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp