19.07.2017 - 20:00 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Evangelischer Frauenbund auf Reisen Erst Apotheke, dann Kirche

Der evangelische Frauenkreis ist 28 Jahre alt. Die Mitglieder beschenkten sich selbst mit einer Ausflugsfahrt nach Amberg und Sulzbach-Rosenberg. Sie erlebten Kultur, Geschichte und Geselliges.

Für die Damen des Frauenbunds führte der Ausflug nach Amberg und Sulzbach-Rosenberg. Bild: njn
von Jochen NeumannProfil

Erstes Ziel der knapp 20 Teilnehmerinnen war das Museum "Alte Hof-Apotheke" in Sulzbach-Rosenberg. Neben einer Führung im Apothekerkeller besuchten die Damen auch den Apothekergarten, in dem für alle Sinne gut zwei Dutzend Heilpflanzen erlebbar sind. Zurückversetzt ins 16. Jahrhundert fühlten sie sich, als es darum ging, mit welchen Rezepten damals Krankheiten kuriert wurden. Zum Abschluss gab es für alle noch Kräutertee.

Bevor die Wallfahrtskirche "Maria Hilf" in Amberg betreten wurde, stärkte sich der Frauenkreis im nächstgelegenen Lokal bei Kaffee und Kuchen. Dann ging es zu einer Kirchenführung und zum Gnadenbild "Maria Hilf".

Zum zweiten Mal steuerte die Reisegruppe in ihrer 20-jährigen "Ausflugsgeschichte" das Hotel Igl an. Dort gab es für die Damen ein deftiges Abendessen, bevor es wieder zurück in die Steinwaldstadt ging.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.