Frauen- und Mütterverein in Sachsen-Anhalt
Mit Rotkäppchen im Rüttelkeller

Die Teilnehmerinnen des Tagesausflugs des katholischen Frauen- und Müttervereins versammelten sich vor dem Dom in Naumburg. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
29.06.2017
24
0

(njn) Das eine oder andere Fläschchen nahmen sie mit, die Teilnehmerinnen des Tagesausflugs des katholischen Frauen- und Müttervereins. Denn das Ziel ihrer Reise war die Rotkäppchen-Sektkellerei in Freyburg/Unstrut in Sachsen-Anhalt. Einen Abstecher machten die Damen noch zur Uta von Naumburg.

Wie aus bestimmten Rebsorten Sekt wird, dass konnten die Damen bei einer Führung in der 1856 gegründeten Rotkäppchen-Sektkellerei erfahren. In den historischen Kelleranlagen wurden die Gäste in die verschiedenen Stufen der Sektherstellung eingeweiht. Im Rüttelkeller konnten sie das Verfahren der traditionellen Flaschengärung erleben. Staunend standen sie auch vor einem Riesenfass mit 120 000 Litern Fassungsvermögen.

Zur Führung dazu gehörte die Verkostung eines Rieslings-Sekts. Aus dem breiten Sortiment konnte noch etwas für die Daheimgebliebenen erwerben. Nachmittags besuchten die Teilnehmerinnen den spätromanisch-frühgotischen Dom in Naumburg. Hier konnten sie auch mit eigenen Augen die berühmten 12 Stifterfiguren des Naumburger Meisters, darunter vor allem Markgräfin Uta von Naumburg, sehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.