Geselligkeitsverein Rauchclub Erbendorf-Altenstadt unterstützt Petö
Spende aus der Coldwater-Challenge

Eine Spende von 250 Euro überreichte Rauchclub-Vorsitzender Bernhard Bauernfeind an die Konduktorin Sabine Arbter der Petö-Einrichtung. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
14.03.2018
40
0

Der Geselligkeitsverein Rauchclub Erbendorf-Altenstadt spendete der Petö-Einrichtung der Lebenshilfe einen Geldbetrag in Höhe von 250 Euro. Das Geld stammt aus der Wetteinlösung der Eiswasser-Challenge.

Konduktorin Sabine Arbter freute sich über die Spende aus den Händen von Rauchclub-Vorsitzenden Bernhard Bauernfeind. Denn die Petö-Einrichtung der Lebenshilfe sei nicht von den Krankenkassen anerkannt und erhalte daher keine Regelfinanzierung.

Wie Vorsitzender Bauernfeind ausführte, kam die Spende aufgrund einer Herausforderung der Feuerwehr Wetzldorf bei der Coldwater-Challenge zustande. "Wir nahmen diese Herausforderung im eisigen Wasser erfolgreich an", sagte Bauernfeind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.