09.04.2018 - 20:00 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbands mit Überraschung Ehrenvorsitz für Franz Bäumler

"Der VdK liegt ihm am Herzen." Das sagt die stellvertretende Vorsitzende Brigitte Scharf zum langjährigen Erbendorfer Vorsitzenden Franz Bäumler, der nach 20 Jahren sein Amt abgibt. Zum Dank für seine Verdienste wird er zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Der langjährige Vorsitzende Franz Bäumler (dritter von rechts) wurde zum Ehrenvorsitzenden des VdK-Ortsverbandes ernannt. Mit auf dem Bild (von links) der neue Vorsitzende Christoph Götz, Kreisvorsitzender Georg Brand, Bäumlers Ehefrau Theresia, zweite Vorsitzende Brigitte Scharf und zweiter Bürgermeister Johannes Reger.
von Jochen NeumannProfil

In der Sportklause Helgert ging eine Ära zu Ende. Nach zwei Jahrzehnten stand Franz Bäumler für eine erneute Wahl nicht mehr zur Verfügung. Zum Nachfolger wählte die Versammlung Christoph Götz. Am Ende der Versammlung ergriff die stellvertretende Vorsitzende Brigitte Scharf das Wort. Sie führte aus, dass Bäumler seit Mai 1998 Vorsitzender des Ortsverbandes war. "Seine Arbeit führte er mit einer "besonderen Akribie" aus. "Da wurden Ausflugsfahrten durchgerechnet und sorgfältig geplant", so Scharf. "Sein Hintergedanke war dabei immer, den Mitgliedern etwas zu bieten, was sie sich auch leisten können."

Besonders erinnert sich die stellvertretende Vorsitzende an die jährlichen Sammlungen. "Da wurden alle Sammler von ihm gedrillt, dass sie das beste Ergebnis einfahren." Laut Scharf hatte das Wirkung. "In den vergangenen 20 Jahren lag der Ortsverband bei der Sammlung ,Helft Wunden heilen' beim Sammlungsergebnis 15 Mal an der Spitze im Kreisverband."

Auch die Mitgliederzahl des VdK ging in Bäumlers Amtszeit in die Höhe. Waren es 1998 noch 231, wuchs die Zahl auf zuletzt 348 an.

Das Wort ergriff zur Verabschiedung von Franz Bäumler auch VdK-Kreisvorsitzender Georg Brand: "Er ist ein sehr engagierter Mitarbeiter, auch im Kreisvorstand." Seit April 2006 sei Bäumler im Kreisvorstand tätig. In diesem Zusammenhang wies Brand darauf hin, dass der Ortsverband Erbendorf im Kreisverband zu den "Vorzeige-Ortsvereinen" gehöre. "Da hat Bäumler einen großen Anteil daran."

Für sein Engagement wurde Franz Bäumler im März 2008 mit der silbernen Ehrennadel und vor zwei Wochen vom Kreisverband mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Die Urkunde zum Ehrenvorsitzenden sowie ein Geschenk des alten Vorstands überreichte zweite Ortsvorsitzende Brigitte Scharf mit dem neugewählten Vorsitzenden Christoph Götz. Auch Bäumlers Ehefrau Theresia ging nicht leer aus. Für sie hatte Scharf einen Blumenstrauß als Dankeschön für die viele Zeit, die ihr Mann für den VdK opferte. Dem Verband bleibt Bäumler im Vorstand als Beisitzer erhalten.

Zweite Vorsitzende bleibt Brigitte Scharf. Schriftführer ist Roland Lochner, Vertreterin der Frauen Rosa Gruber (Stellvertreterin Gunda Bäumler). Neu gewählt als Vertreterin der jüngeren Generation wurde Bärbl Eigner. Ansprechpartner für Wildenreuth ist Robert Bayer. Beisitzer sind Franz Bäumler und Renate Brenner.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.