Kirchengemeinde feiert Christvesper
Haus und Seele herausputzen

Bereits um 15.30 Uhr fand in der Martin-Luther-Kirche der Gottesdienst für Heilig Abend statt, den das Kindergottesdienst-Team mit einem Lichterspiel begleitete.
Vermischtes
Erbendorf
27.12.2016
34
0

"Damit Heiligabend in Heim und Herz einziehen kann, nehmen wir einiges in Kauf", stellte Pfarrer Christoph Zeh bei der Christvesper in der Martin-Luther-Kirche fest. Unter dem Motto "Frieden: Gefällt mir - ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens" begleitete das Friedenslicht aus Bethlehem die Feier.

(njn) Der evangelische Posaunenchor eröffnete den Gottesdienst mit "Heilige Nacht" von Johann Friedrich Reichardt. "Wir sorgen an Weihnachten dafür, dass unser Haus, unsere gute Stube sauber und unser Tannenbaum schön geschmückt ist", sagte Pfarrer Zeh.

Damit alles für Familie und Gäste bereit sei, nehmen die Menschen einiges Kauf. "Stress, Hektik und Mühe." "Aber es gibt auch Stellen im Haus, wo der weihnachtliche Zauber nicht Einzug gehalten hat." Als Beispiel nannte Zeh die Abstellkammer. Dabei spannte er einen Vergleich zur Seele. "Auch wir zeigen uns rausgeputzt, von der besten Seite, aber in unserem Inneren verstecken wir die eine oder andere Abstellkammer."

"Die Abstellkammern zeigen wir Gästen nicht", stellte er fest. "Doch wenn wir Jesus in unser Herz lassen, dann kann auch in der hintersten Kammer Weihnachten werden", so Zeh. Gerade nach den Festtagen solle man sich Muße nehmen, die eine oder andere Baustelle, in der Wohnung aber auch im Inneren, aufzuräumen. "Das tut auch der Seele gut."

Nachdem das Licht von Bethlehem Einzug gehalten hat, führte das Kindergottesdienstteam mit ihren Gruppenleitern ein Lichterspiel auf, bei dem die Weihnachtsgeschichte mit Kerzen erzählt wurde. Gestaltet wurde der Gottesdienst musikalisch vom Posaunenchor, dem Kirchenchor um Helga Rose und Martin Häupler an der Orgel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.