Kochen und Backen in der Öko-Modellregion Steinwald
Von A(ronia) bis Z(ucchni)

Vermischtes
Erbendorf
06.03.2018
15
0

Kochen und Backen mit Bioprodukten. Die erfolgreiche Kurs-Serie der Öko-Modellregion Steinwald wird fortgesetzt.

Bei insgesamt acht Veranstaltungen, darunter auch Termine für Kinder, erfahren die Teilnehmer von erfahrenen Referenten, wie biologisch erzeugte Lebensmittel in der heimischen Küche eingesetzt werden. Natürlich gibt es viel Hintergrundwissen rund um "Bio". Auftakt ist am Mittwoch, 11. April, mit einem Kurs in der Kochschule des Möbelhauses Kellner in Ebnath. Fitness- und Ernährungstrainerin Tanja Franz bereitet gemeinsam mit den Teilnehmern ab 18 Uhr raffinierte Speisen aus regionalen "Superfoods" zu. Um seinen Speiseplan mit den Lebensmitteln mit besonderer Wirkung und einem extrem hohen Gehalt an Vitalstoffen zu bereichern, muss man nicht auf exotische Früchte zurückgreifen. Die Gebühr beträgt 20 Euro.

Einen Einblick in die Kunst des Brotbackens gibt die Kräuterführerin und passionierte Hobbybäckerin Karin Liegl. Sie zeigt am 16. Mai und am 17. Oktober, jeweils ab 18 Uhr, wie krosses Brot und knusprige Semmeln zu Hause selbst hergestellt werden können. Ob mit gesundem Bio-Dinkel-Vollkornmehl, mit Körnern, Kräutern oder Samen, jeder entscheidet selbst, was in sein Backwerk kommt. Die Kurse finden im Schloßzelchladl in Erbendorf statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro.

"Selbst gemacht? - Na klar!" Unter diesem Motto stehen die drei Kinderkochkurse. Günther Erhardt und Tanja Franz laden alle kleinen Hobby-Köche ab acht Jahre dazu ein mit ihnen die Kochlöffel zu schwingen. Die Kurse "Burger, Pasta und Co." finden am 4. September in Friedenfels in der Steinwaldhalle, am 5. September in Krummennaab in der Schulküche und am 6. September in Kemnath im Familienzentrum Mittendrin jeweils um 14 Uhr statt. Der Unkostenbeitrag beträgt acht Euro. Kulinarisch geht es am 13. September um 18 Uhr mit einem herbstlichen Drei-Gänge-Menü mit Wildkräutern weiter. Die zertifizierte Kräuterführerin Regina Herrmann informiert in ihrer Kräuterstub'n in Erbendorf über Wissenswertes zu Brennnessel, Giersch oder Spitzwegerich. Eine Wildkräutersuppe, ein Salat aus vielen Blüten und Kräutern sowie ein Hauptgericht und eine Nachspeise aus Wildfrüchten werden die Gaumen verwöhnen. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro. Am 27. September um 18 Uhr nimmt Günther Erhardt alle Abenteurer mit auf eine kulinarische Entdeckungstour durch den Steinwald. "Von A(ronia) bis Z(ucchini)" werden biologische Köstlichkeiten im Möbelhaus Kellner präsentiert (Kosten: 25 Euro).

Anmeldungen unter info@steinwald-allianz.de oder Telefon 09682/182219-0.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.