Kreismusikschule Tirschenreuth zu Gast in der Pfarrkirche
Ganz nah an Weihnachten

Das Akkordeonorchester der Kreismusikschule unter Leitung von Viktoria Obermaier (stehend rechts) beim Konzert in der Pfarrkirche Erbendorf.
Vermischtes
Erbendorf
18.12.2017
45
0

"Der dritte Adventsonntag ist selten so nah am Heiligen Abend." Das stellte Pfarrer Martin Besold beim vorweihnachtlichen Singen und Musizieren der Kreismusikschule Tirschenreuth in der Pfarrkirche Mariä-Himmelfahrt fest. "Nehmen wir diesen Tag zum Anlass, in die Weihnachtswoche musikalisch hineinzugehen."

Zur Konzertstunde in der katholischen Pfarrkirche konnte Musiklehrer Reinhard Mährländer neben den Musikschülern zahlreich deren Eltern, Verwandte und Gäste begrüßen. Einen Dank sprach er Pfarrer Besold aus, der die Pfarrkirche für das Ereignis zur Verfügung gestellt hatte. Gemeinsam mit den Schülern hatten die Verantwortlichen der Kreismusikschule ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Beteiligt daran waren die Kinder und Jugendlichen der Akkordeonklasse Viktoria Obermaier, der Gesangsklasse Carol Bischoff, der Gitarrenklasse Matthias Rieß und der Klavierklasse Margit Sollfrank.

Den Auftakt machte Alina Bachmeier mit dem Lied "Weihnachtsfriede" von René Kollo mit Klavierbegleitung durch Margit Sollfrank. Dann zeigte die junge Julia Bartl am Klavier ihr Können mit dem bekannten Weihnachtslied "Ihr Kinderlein kommet" und einem volkstümlichen Stück aus Thüringen mit dem Titel "Stille, stille, kein Geräusch gemacht."

Mit Gesang und Klavierbegleitung ging es weiter. "I Wonder As I Wander" von John Jacob Niles sang Julia Thoma. Paula Fürnrohr glänzte mit Max Regers "Mariä Wiegenlied" und Lea Dietl interpretierte "Some Children See Him" von Alfred Burt. Gleich einer Engelsstimme war Nico Dostals "Weihnacht, Weihnacht" durch Maria Lehner in der Pfarrkirche zu hören. Mit dem Spiritual "Jesus, What A Wonderful Child" wagte sich Sophia Brand gesanglich ins Gospel-Milieu.

Ramona Bayer gab mit Gitarrenbegleitung durch Verena Dick das Lied "Weißt du noch?" von Rainer Falk zum Besten. Nicht zuletzt erklang im Genre Gesang ein Advents-Medley mit Vanessa Haberkorn (Gesang), Verena Haberkorn (Querflöte) und Margit Sollfrank (Klavier).

Flinke Finger auf der Tastatur waren dann beim Akkordeonorchester zu sehen und vor allem zu hören. Unter dem Dirigat von Viktoria Obermaier erklangen traditionelle Weihnachtslieder unter der Überschrift "Freudige Erwartung." Dabei gaben die gut zwanzig Akkordeonspieler "A, a, a, der Winter, der ist da", "Jingle Bells", "Stille, stille, kein Geräusch gemacht" und "Morgen kommt der Weihnachtsmann" zum Besten.

Von den Fortgeschrittenen im Akkordeonorchester 2 war "Winter Wonderland" von Felix Bernard sowie von Schüler Jonas Brosch mit Lehrerin Viktoria Obermaier "White Christmas" im Duett zu hören. Nicht zuletzt durften bei diesem Konzert Gitarrenklänge nicht fehlen. Dabei meisterte Larissa Wegmann gemeinsam mit ihrem Lehrer Matthias Reiß Stanley Myers "Cavatina."

Mit einer Ankündigung der Kreismusikschule zum nächsten Konzert "Ehemalige musizieren" am Freitag, 29. Dezember um 19 Uhr in der Schule in Waldershof schloss der musikalische Nachmittag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.