Landwirtschaftliches Gespann verliert Ladung
Getreide bleibt auf der Strecke

Bild: mde
Vermischtes
Erbendorf
24.08.2017
35
0

Waldeck/Guttenberg. (nt/az) Ein landwirtschaftliches Gespann hat am Mittwoch gegen 20 Uhr auf der B 22 zwischen Waldeck und Guttenberg auf einer Strecke von zwei Kilometern seine gesamte Ladung Getreide verloren.

Weil große Rutsch- und Unfallgefahr bestand, blieb der Feuerwehr nichts anderes übrig, als die Bundesstraße in Richtung Erbendorf total zu sperren. Zur Reinigung rückten drei große Kehrmaschinen an. Die Arbeit der rund 20 Einsatzkräfte war wegen der starken Verschmutzung der Fahrbahn erst um 0.30 Uhr beendet, die Straße wurde dann wieder für den Verkehr freigegeben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.