09.03.2018 - 20:00 Uhr
Erbendorf

Mittefastenmarkt in Erbendorf Osterzopfanschnitt zur Eröffnung

Der Mittefastenmarkt findet diesen Sonntag auf dem Unteren Markt statt. Fieranten bieten ihre Waren feil, am Nachmittag haben die Geschäfte geöffnet. Der Gewerbeverein präsentiert ab 9 Uhr den Osterzopf, das Heimat- und Bergbaumuseum hat von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Ob die Frühlingssonne auf den Mittefastenmarkt in Erbendorf runterscheint, bliebt abzuwarten.
von Jochen NeumannProfil

Bereits in den Morgenstunden ist der Gewerbeverein mit Vorsitzendem Josef Bollmann zu Gange. Denn es gilt, wieder den längsten Osterzopf aufzubauen. Wie lange er heuer tatsächlich ist, dass verriet der Vorsitzende dem Neuen Tag noch nicht. Nach dem Anstich durch den Bürgermeister wird der Zopf Stück für Stück zum Verkauf angeboten.

Die Markthändler werden zum Mittefastenmarkt wieder zahlreiche Produkte von Suppenwürfeln, Blumen bis zu Bekleidung für die Besucher parat halten. Nicht zu vergessen, die kulinarischen Genüsse mit Rosswürsten, Fleischwaren und einer reichhaltigen Auswahl an Süßem, angefangen von Gummibärchen bis zur Riesenwaffel. Die Erbendorfer Geschäfte stehen dem in nichts nach, denn ab Mittag werden in der Innenstadt die Läden geöffnet sein.

Der Mittefastenmarkt zählt neben den Märkten zu St. Veit, St. Michael und zu Martini zu den "gefreiten" Jahrmärkten. Vor Jahrhunderten beschickten Fieranten weit über Erbendorf hinaus den Markt. Nicht nur Erbendorfer Bürger besuchten ihn, auch Besucher aus dem fernen Eger kamen hierher.

Interessierte können an diesem Tag von 14 bis 16 Uhr auch das Heimat- und Bergbaumuseum in der Kirchgasse besuchen. Dort befinden sich neben den zahlreichen Ausstellungsräumen zum Erbendorfer Handwerk ein Porzellanzimmer, eine historische Arztpraxis, Exponate eines alten Klassenzimmers, ein Friseursalon aus den 1960er Jahren sowie alte Schreib- und Rechenmaschinen. Zudem ist die Sonderausstellung "Flucht und Vertreibung" zugänglich.

Einen Abstecher können die Gäste nach einem Rundgang durch den Markt in die Geschäfte machen. Selbst die Freunde von Trödel und Tand kommen beim Floh- und Trödelmarkt in der Tirschenreuther Straße auf ihre Kosten.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.